Brand in Lichtenau-Holtheim – ein Mensch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht
Holzhaus steht in Flammen

Lichtenau (WB/lb). Im Lichtenauer Ortsteil Holtheim hat am Donnerstagnachmittag ein bewohntes Holzhaus Feuer gefangen und die Feuerwehr in Atem gehalten. Ein Mensch wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Donnerstag, 01.08.2019, 19:03 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 19:08 Uhr
In Lichtenau-Holtheim hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt, die Ursache ist noch unklar. Eine pflegebedürftige Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Foto: Lukas Brekenkamp

Noch gegen 18 Uhr am Abend stiegen dunkle Rauchwolken in den Himmel in dem südlichen Stadtteil Lichtenaus. Über eine Drehleiter sowie am Boden löschten die Feuerwehrleute die letzten Glutnester im Dach des Hauses.

Holzhaus in Lichtenau-Holtheim steht in Flammen

1/11
  • Holzhaus in Lichtenau-Holtheim steht in Flammen
Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp

 

Wie Einsatzleiter Christoph Michaelis berichtete, wurden die Feuerwehrkräfte gegen 16.30 Uhr zu dem Hausbrand alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen der Einsatzleitung sei der Brandherd in einer Sauna des Hauses zu verorten – die Ursache sei jedoch noch völlig unklar. »Von der Sauna hat sich das Feuer dann ins gesamte Holzhaus ausgebreitet«, erklärte Christoph Michaelis.

50 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Am Ort waren 50 Einsatzkräfte. »Eine bettlägerige Person wurde aus dem Haus gerettet«, sagt Christoph Michaelis. Ein Angehöriger habe die Person aus dem Haus getragen und ihr so wo­möglich das Leben gerettet. »Die pflegebedürftige Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht«, sagte der Einsatzleiter. Augenscheinlich sei die Person jedoch unverletzt geblieben. Wie hoch der Schaden ist, kann die Feuerwehr noch nicht sagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6821437?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F
Ärger mit der NRW-Soforthilfe
Bei der Antragstellung sehr willkommen: der Corona-Soforthilfe-Zuschuss. Jetzt geht es an die Berechnung der Rückzahlung. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker