Heimatschutzverein Herbram feiert glanzvolles Schützenfest »Kindheitstraum wird wahr«

Herbram (WB/vah). Der Heimatschutzverein Herbram feiert derzeit unter der Regentschaft des Königspaars Julian und Nadine Vogt sein Schützenfest. Höhepunkt war am Sonntag der Festumzug durch den Ort. Dabei glänzte die Königin in einem roten Kleid. Nicht minder edel der Hofstaat. Ihm gehören an: das Kronprinzenpaar Matthias Eikmeier und Nathalie Löhr, das Zepterprinzenpaar Philipp und Verena Heinze sowie das Apfelprinzenpaar Fabian Meyer und Alena ­Klaes.

Das Königspaar Julian und Nadine Vogt stand ­gestern beim großen Festumzug in Herbram im Mittelpunkt und wurde in der Straße Zum Wallberg abgeholt.
Das Königspaar Julian und Nadine Vogt stand ­gestern beim großen Festumzug in Herbram im Mittelpunkt und wurde in der Straße Zum Wallberg abgeholt. Foto: Jürgen Vahle

Abgeholt wurde das Königspaar am Wallberg. Dort leben die Eltern des Königs, die sich natürlich mächtig über das neue Amt ihres Sohnes freuten. Julian Vogt (27) arbeitet als Schlosser bei der Deutschen Bahn. Im Ort ist er noch im Vorstand der Soldaten­kameradschaft, im Männergesangverein und in der CDU-Ortsunion aktiv. Und er packt vor allem im Heimatschutzverein da an, wo Hilfe gebraucht wird.

Seine Frau und Königin Nadine (39) arbeitet in Paderborn bei Edeka und ist aktiv im Elternbeirat des Kindergartens. Dies aus gutem Grund: Außer der 15-jährigen Tochter Tina freut sich in der Familie auch noch das kleine Kita-Kind Klara (3 Jahre) über das würdevolle Amt ihrer Eltern.

Für Julian Vogt erfüllt sich mit seiner Regentschaft so etwas wie ein Kindheitstraum. »Bevor ich 30 werde, wollte ich unbedingt einmal König werden«, berichtet er. Und in diesem Jahr habe beim ­Königschießen und im Freundeskreis einfach alles gepasst.

Beim Heimatschutzverein engagiert sich Handwerker Julian Vogt als Jungschützenfeldwebel und ist somit das »Sprachrohr der Jugend« im Vorstand des Vereins. Die Jungschützen waren beim großen Festumzug am Sonntag auch mannstark vertreten.

Das Schützenfest in Herbram wird am Montag, 17. Juni, fortgesetzt. Um 8.15 Uhr ist Antreten am Dorfplatz, um 8.30 Uhr beginnt die Schützenmesse, anschließend steht der Marsch zur Schützen­halle an. 9.30 Uhr beginnt schließlich das Schützenfrühstück und das gemütliche Beisammensein. Das Fest klingt um 13 Uhr mit einer Schützenparty für alle Herbramer und Gäste in der Mehrzweckhalle des Ortes aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6697933?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F