Hövelhof ändert Vergaberichtlinie – neu ist ein Gründerbonus – Familienstand kein Bewertungskriterium mehr
Mit Punktesystem zum Baugrundstück

Hövelhof -

Der Hövelhofer Rat hat neue Vergaberichtlinien für kommunale Baugrundstücke auf den Weg gebracht. Die CDU hatte bereits im Haupt- und Finanzausschuss einen Entwurf dafür vorgelegt, der bei SPD, FDP und Grünen aber in Teilen auf Kritik stieß. Für einen daraufhin abgeänderten Entwurf gab es im Rat aber viel Lob. Von Meike Oblau
Dienstag, 04.05.2021, 02:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 04.05.2021, 02:30 Uhr
Nach Portemeiers Kreuz ist das Baugebiet benannt, das nahe der Sennestraße entstehen soll. Die Grundstücke sollen vermutlich in diesem Jahr an Interessenten vergeben werden. Foto: Meike Oblau
„Wir wollen die Regelung vereinfachen und modernisieren“, sagte CDU-Ratsherr David Merschjohann. Seit 2001 werden in Hövelhof kommunale Wohnbaugrundstücke anhand eines Punktesystems vergeben. Das Punktesystem wurde 2007 im fünf verschiedene Bewerbergruppen verändert, 2016 wurde letztlich beides (Bewerbergruppen und Punktesystem) zusammengeführt. Jetzt gibt es nur noch zwei Bewerbergruppen – Antragsteller mit und Antragsteller ohne Grundvermögen – und einen neuen Punktekatalog.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947574?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7947574?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
«Unglaubliches Gefühl»: Alexander Zverev siegt in Madrid
Madrid-Sieger Alexander Zverev (l) und der Zweitplatzierte Matteo Berrettini erhalten ihre Trophäen während der Siegerehrung.
Nachrichten-Ticker