In der JVA Hövelhof sind 18 junge Gefangene positiv getestet worden – keine Mitarbeiter betroffen
Corona: 119 Häftlinge in Quarantäne

Hövelhof -

In der Justizvollzugsanstalt (JVA) im Hövelhofer Ortsteil Staumühle sind 18 junge Gefangene positiv auf Corona getestet worden. Der Kreis Paderborn hat für alle 119 jungen Gefangenen Quarantänemaßnahmen bis zum 20. April angeordnet. Nicht betroffen ist die in einem anderem Gebäude untergebrachte Abteilung für pflegebedürftige Insassen. Von Meike Oblau
Freitag, 09.04.2021, 23:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.04.2021, 23:00 Uhr
Die Hövelhofer Justizvollzugsanstalt an der Staumühler Straße ist aktuell von Corona betroffen. Foto: Meike Oblau
Die Gefangenen in Hövelhof, in der Regel junge Männer im Alter von 18 bis 24 Jahren, verbüßen ihre Strafe im offenen Vollzug, das heißt, sie haben Ausgang und vielfach auch eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle außerhalb der JVA. „Bisher waren wir ganz gut durch die Pandemie gekommen“, sagte die Leiterin der JVA, Elke Jungeblodt, im Gespräch mit dem WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATT. Diverse Lockdown-Maßnahmen hätten aber auch immer wieder für ihre Einrichtung gegolten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7908641?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7908641?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Wieder Schlangenalarm
Ein Königspython ist bei Fürstenberg überfahren worden.
Nachrichten-Ticker