Kreisausschuss und Rat sagen Ja zur Bebauung an der Sennestraße – SPD und Grüne erwarten Klage
„Das wird wohl die Gerichte beschäftigen“

Hövelhof/Paderborn -

Der Rat der Gemeinde Hövelhof und der Kreisausschuss haben mehrheitlich grünes Licht gegeben für eine weitere Wohnbebauung an der Sennestraße nahe der Hövelsenner Kapelle. Dazu muss eine Außenbereichssatzung erlassen werden, was nicht unumstritten war. Von Meike Oblau und Matthias Band
Montag, 05.04.2021, 16:54 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.04.2021, 16:54 Uhr
An der Sennestraße ist der Weg nun frei für weitere Wohnbebauung nahe der Hövelsenner Kapelle. Foto: Meike Oblau
Der Kreis- und Finanzausschusses hat sich sich mehrheitlich in Vertretung des Kreistags mit den Plänen der Gemeinde einverstanden erklärt. Der frühere Hövelhofer Ratsherr Jörg Schlüter von den Grünen kritisierte die Pläne. Er verwies darauf, dass die Bezirksregierung erhebliche Bedenken geäußert habe. Darüber hinaus wolle der Nabu gegen die Gemeinde in der Angelegenheit klagen. Schlüter schlug vor, dass der Beschlussvorschlag in den Umweltausschuss vertagt wird, um sich dort mehr Zeit mit den Details zu nehmen und die Angelegenheit dort weiter zu diskutieren. „Das wäre gut investierte Zeit“, sagte Schlüter. Dieser Antrag der Grünen, den auch die SPD unterstützte, wurde aber abgelehnt. Meinolf Päsch hielt für die CDU dagegen: „Wir können hier und heute entscheiden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901800?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7901800?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Aufzugsmonteur stirbt auf Baustelle in Herford
Auf dieser Baustelle in der Bruchstraße in Herford kam es am Mittwochmorgen zu dem tödlichen Unfall. Hier entstehen mehrere Wohnungen.
Nachrichten-Ticker