Alkoholisierter Mann aus Hövelhof randaliert in Schloß Holte-Stukenbrock
Scheibe an Polizeiwache zerstört

Schloß Holte-Stukenbrock WB -

Ein 30 Jahre alter Mann aus Hövelhof hat am frühen Sonntagmorgen gegen 0.55 Uhr auf der Jahnstraße in Schloß Holte-Stukenbrock randaliert.

Montag, 18.01.2021, 12:50 Uhr
Symbolbild Foto: dpa/Patrick Pleul

Zeugen informierten die Polizei. Als die Beamten an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, hatte sich der laut herumschreiende Mann bereits von der Jahnstraße zur Polizeiwache an der Bahnhofstraße begeben. Dort trat er gegen ein Garagentor. Zudem stellten die Beamten eine beschädigte Glasscheibe an dem Polizeigebäude fest. Der 30-jährige Mann aus Hövelhof hatte eine leichte Verletzung an der Hand und war stark alkoholisiert. Er war überhaupt nicht zugänglich. Seine persönlichen Sachen lagen vor der Wache verteilt auf dem Boden.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 30-Jährige bis zur erfolgten Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem wird geprüft, ob der 30-Jährige neben der beschädigten Scheibe an der Polizeiwache auch eine Schaufensterscheibe an einem Geschäft an der Bahnhofstraße etwa eine Stunde zuvor eingetreten hat. Zeugen hatten die Polizei in dem Fall ebenfalls über einen Randalierer informiert, welcher zunächst gegen die Scheibe trat und anschließend flüchtete.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7772042?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Politik berät über Vorgehen in der Corona-Krise
Im Bundeskanzleramt glühen die Drähte heiß: Bund und Länder ringen um den richtigen Kurs in der Corona-Krise.
Nachrichten-Ticker