Im Zuge der Bauarbeiten am Hövelmarkt in Hövelhof wird die Einfahrt umgestaltet
Allee muss halbseitig gesperrt werden

Hövelhof -

In Hövelhof muss von diesem Montag, 30. November, an die Allee zwischen Bahnhofstraße und Hauptkreuzung voraussichtlich bis Freitag halbseitig gesperrt werden. Grund sind nach Angaben der Gemeinde die Bauarbeiten auf dem Hövelmarkt.

Sonntag, 29.11.2020, 11:12 Uhr aktualisiert: 29.11.2020, 11:16 Uhr
Die Allee ist in dieser Woche zwischen Bahnübergang und Hauptkreuzung halbseitig gesperrt, da Bauarbeiten an der Einfahrt zum Hövelmarkt anstehen. Autofahrer, die aus Richtung Bahnhof kommen, werden über die Bahnhofstraße umgeleitet. Foto: Oblau

In dieser Woche wird dort speziell an der Zufahrt zum Hövelmarkt gearbeitet, sodass die Allee nicht aus Richtung Bahnhof kommend in Fahrtrichtung Schloßstraße/Paderborner Straße befahren werden kann. Es ist aber eine Umleitung ausgeschildert, die die Verkehrsteilnehmer über die Bahnhofstraße und dann am Rathaus auf die Schloßstraße lotst.

„Ziel ist es, die verkehrlichen Einschränkungen zeitlich so kurz wie eben möglich zu halten. Alle motorisierten Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der Umleitung zu folgen. Für diese Maßnahme bittet die Sennegemeinde Hövelhof um Verständnis“, heißt es aus dem Sennerathaus. Ein Fertigstellungstermin für den Hövelmarkt ist noch nicht bekannt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7699806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter
Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefs der Länder haben bislang eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar beschlossen.
Nachrichten-Ticker