Zahlreiche Mitarbeiter und Bewohner in Hövelhof wurden aber auch negativ getestet Inzwischen 22 Corona-Fälle im Haus Bredemeier

Hövelhof (WB/mobl). Im Hövelhofer Altenheim Haus Bredemeier sind die Corona-Tests fortgesetzt worden . Aktuell sind dort nach Angaben von Freitagnachmittag 14 Mitarbeiter und acht Bewohner positiv getestet worden. Bei zehn weiteren Bewohnern und auch bei zahlreichen Mitarbeitern sei der Test negativ verlaufen, teilte Heimleiterin Anja Dusch mit. Drei Testergebnisse von Bewohnern stehen noch aus.

Die Corona-Tests unter den Mitarbeitern und Bewohnern im Haus Bredemeier werden fortgesetzt. Inzwischen gibt es 22 bestätigte Fälle. Viele Tests sind aber auch negativ verlaufen.
Die Corona-Tests unter den Mitarbeitern und Bewohnern im Haus Bredemeier werden fortgesetzt. Inzwischen gibt es 22 bestätigte Fälle. Viele Tests sind aber auch negativ verlaufen. Foto: Jörn Hannemann

„Uns fällt insbesondere bei den vielen negativen Testergebnissen ein Stein vom Herzen, das sind gute Nachrichten für unsere Einrichtung“, sagte Dusch. Etwa 70 der insgesamt 190 Mitarbeiter seien inzwischen untersucht worden, die noch ausstehenden Tests sollen in Zusammenarbeit mit dem Hövelhofer Arzt Dr. Georg Schneider und seinem Team möglichst alle an diesem Wochenende durchgeführt werden. Neben allen Mitarbeitern würden auch weiterhin diejenigen Bewohner getestet, die Symptome zeigen, so die Heimleitung.

Vergangene Woche Donnerstag waren die ersten sechs Corona-Fälle (fünf Mitarbeiter, eine Bewohnerin) bekannt geworden, die Zahl der positiv Getesteten hat sich auf nunmehr 22 erhöht. Das Haus Bredemeier rechnet damit, zu Wochenbeginn eine endgültige Zahl der Mitarbeiter vorliegen zu haben, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7356609?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F