Conta-Clip weiht Neubau an der Otto-Hahn-Straße in Hövelhof ein Startklar fürs Wachstum

Hövelhof (WB). Wenn da die Unwägbarkeiten durch eine mögliche Wirtschaftsflaute und das Coronavirus nicht wären, dann würde Bianca Klaß voller Überzeugung sagen: „Wir sind startklar fürs Wachstum!“ Von diesen Unwägbarkeiten aber ließ sich die geschäftsführende Gesellschafterin der Hövelhofer Firma Conta-Clip am Donnerstag die Laune nicht verderben: Der Neubau an der Otto-Hahn-Straße ist fertig und wurde feierlich eingeweiht – wenn auch ohne Händeschütteln, als Vorsichtsmaßnahme vor dem Coronavirus.

Von Meike Oblau
Präsentieren den Neubau im Industriegebiet Nord (von links): Projektleiter Stefan Baier, Sascha Lorenz (Firma Goldbeck), geschäftsführende Gesellschafterin Bianca Klaß, Jörg Werder (Firma Goldbeck) und Geschäftsführer Holger Nowastowski.
Präsentieren den Neubau im Industriegebiet Nord (von links): Projektleiter Stefan Baier, Sascha Lorenz (Firma Goldbeck), geschäftsführende Gesellschafterin Bianca Klaß, Jörg Werder (Firma Goldbeck) und Geschäftsführer Holger Nowastowski. Foto: Meike Oblau

Mit der Einweihungsfeier schloss der Hersteller von Verbindungstechnik eine neunmonatige Bau- und Modernisierungsphase ab , in der das Werk um eine neue Produktionshalle und Verwaltungsbüros mit einer Nutzfläche von mehr als 2300 Quadratmetern erweitert wurde.

„Wie eine Operation am offenen Herzen“

„Insbesondere die Erweiterung der Produktion war so etwas wie eine Operation am offenen Herzen und eine große Herausforderung, da alles bei laufendem Betrieb umgesetzt wurde“, sagte Bianca Klaß. Zur Investitionssumme machte das Unternehmen keine Angaben.

Aktuell wird nun auch noch das alte Verwaltungsgebäude saniert. Die neuen Büros nebenan wurden nach den Wünschen der Mitarbeiter gestaltet: Auf ihren Vorschlag hin wurde auf Großraumbüros verzichtet und es wurden freundlichere Farbtöne verwendet. Neue Glanzstücke sind auch der großzügige Pausenraum samt Dachterrasse und der Kreativbereich, der Projektteams bei Bedarf als Rückzugsort dient. Auf dem Parkplatz wurden zudem Ladesäulen für E-Autos installiert.

Gelände bietet noch genügend Erweiterungsmöglichkeiten

Mit dem Verlauf der Baumaßnahme zeigte sich Bianca Klaß, Tochter des Firmengründers Hans-Peter Klaß, sehr zufrieden: „Wir haben den Zeitplan eingehalten, alles ist so geworden, wie wir es geplant hatten. Neben den sichtbaren Baumaßnahmen haben wir weitere Ideen im energetischen Bereich unserer Produktion umgesetzt, um deutlich energieeffizienter arbeiten zu können.“

Das Firmengelände in Hövelhof biete auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern auch für zukünftiges Wachstum alle erforderlichen Kapazitäten, ist Klaß überzeugt. Und wenn im Mai dann auch die Renovierungsarbeiten im alten Gebäude abgeschlossen sind, wird nochmal gefeiert. Dann steht das Sommerfest an. Bleibt abzuwarten, ob man sich dann wieder die Hände schüttelt.

Das Unternehmen

Conta-Clip ist ein Hersteller von elektrischer und elektronischer Verbindungstechnik . Aktuell arbeiten weltweit etwa 300 Menschen für Conta-Clip, davon etwa 100 am Stammsitz in Hövelhof. Mehr als 17.000 verschiedene Artikel stellt das Unternehmen her. Patente besitzt Conta-Clip unter anderem auf selbst entwickelte Kabeldurchführungssysteme. Europa und Nordamerika sind die Kernmärkte, Conta-Clip hat zudem Tochtergesellschaften in den USA, in Frankreich, Italien und den Niederlanden. Produziert wird in Hövelhof und Tschechien, in der Sennegemeinde sind zudem eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie Konstruktion und Werkzeugbau beheimatet. Hans-Peter Klaß hat das Unternehmen 1977 gegründet. Seit 1985 ist die Otto-Hahn-Straße Sitz der Firma.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312464?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F