Hövelhofer Nikolausmarkt bietet wieder viele Neuheiten Zurück am Schloss

Hövelhof (WB). Nach einem »Auswärtsspiel« an der Pfarrkirche kehrt der Hövelhofer Nikolausmarkt am zweiten Adventswochenende in den neu gestalteten Schlossgarten zurück. Der Verkehrsverein verspricht viele Neuerungen – so wird unter anderem eine Kunsteislaufbahn aufgebaut.

Von Meike Oblau
Stellten das Programm des Nikolausmarktes vor (von links): Thomas Westhof, Pascal Pöhler, Helena Kottowski, Beate Przybilski, und Angelika Schäfer. Emma (vorne rechts) freut sich besonders auf die Kunsteislaufbahn, die im Schlossgarten aufgebaut wird.
Stellten das Programm des Nikolausmarktes vor (von links): Thomas Westhof, Pascal Pöhler, Helena Kottowski, Beate Przybilski, und Angelika Schäfer. Emma (vorne rechts) freut sich besonders auf die Kunsteislaufbahn, die im Schlossgarten aufgebaut wird.

Von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Dezember wird es weihnachtlich rund um das Jagdschloss, die Kulturscheune und die Bücherei. 30 Hüttenbetreiber erwarten die Besucher, zahlreiche Musik- und Tanzgruppen gestalten das Bühnenprogramm, Muhbar und Elchbar haben wieder geöffnet.

Seit 2013 wird der Nikolausmarkt auf dem Schlossgelände gefeiert, mit Ausnahme des vergangenen Jahres, als er wegen der dort laufenden Umbauarbeiten auf den Platz gegenüber, zwischen Kirche und Pfarrheim, ausweichen musste .

Jetzt ist das Areal bestens präpariert für Veranstaltungen. Anders als zuvor stehen jetzt überall auf dem Gelände auch Stromanschlüsse zur Verfügung. Die Kabel wurden im Zuge der Bauarbeiten unterirdisch verlegt, so dass sie jetzt nicht mehr auf den Wegen liegen und abgedeckt werden müssen. Die neue Wegeführung im Schlossgarten ist zudem auch mit Kinderwagen, Rollatoren und Rollstühlen besser nutzbar.

Geöffnet sind im Rahmen des Marktes erstmals die Tourist Info im Küsterhaus und auch die neue Senne-Bücherei im Schlossgarten . Im Pfarrheim gegenüber öffnet wieder die Cafeteria und bietet die Möglichkeit, sich auch einmal hinzusetzen und aufzuwärmen. Betrieben wird die Cafeteria von Helfern aus der Kita Schulstraße.

Und das sind die Neuerungen:

Weihnachtsbeleuchtung

Erstmals wird in Hövelhof eine einheitliche Weihnachtsbeleuchtung den Ortskern illuminieren. Angeknipst werden die 80 neu angeschafften beleuchteten Sterne zur Nikolausmarkt-Eröffnung. 200 Spender, sowohl Privatleute als auch Unternehmen, haben die Sterne mitfinanziert.

Eislaufbahn

Die Verantwortlichen des Verkehrsvereins hatten lange davon geträumt – in diesem Jahr klappt’s: Im Schlossgarten wird erstmals eine Kunsteislaufbahn aufgebaut. Die ist 150 Quadratmeter groß, so dass ungefähr bis zu 20 Personen gleichzeitig Eislaufen können. Das ganze ist kostenlos, ebenso wie der Schlittschuhverleih. »Es können aber auch die eigenen Schlittschuhe mitgebracht werden«, sagt Marketingchef Thomas Westhof. Die Kunststoffbahn sei sicherlich etwas stumpfer als eine echte Eisbahn, dennoch sei es aber ein schönes Fahrgefühl.

Geschnitzter Nikolaus

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird der 2,3 Meter große und 200 Kilogramm schwere geschnitzte Holz-Nikolaus. Gestaltet hat die Figur des Heiligen Mannes, die ebenfalls mit Hilfe von Sponsoren finanziert wurde, der österreichische Holzkünstler Manuel Oblasser. Er wird beim Nikolausmarkt zu Gast sein und der Enthüllung der Figur am Freitag auf der Bühne beiwohnen. Am Samstag wird die Nikolaus-Statue dann im Rahmen der Vorabendmesse (18 Uhr, Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk) im Beisein von Monsignore Georg Austen vom Bonifatiuswerk gesegnet.

Jagdschloss aus Pappe

Wie bereits berichtet können Kinder sich künftig ihr eigenes Jagdschloss basteln. Bausätze aus Pappe gibt es während des Nikolausmarktes in der Tourist Info zu kaufen. Die Pappschlösser sind einen Meter lang, 80 Zentimeter breit und 70 Zentimeter hoch und können bemalt, beklebt oder auch als Lebkuchenhaus gestaltet werden. Während des Nikolausmarktes sind sie zum Vorzugspreis von 15 Euro (regulär: 20 Euro) zu haben.

Das Programm auf einen Blick

Freitag, 6. Dezember ab 16 Uhr Markt und Öffnung der Schlittschuhbahn18 Uhr offizielle Eröffnung19 Uhr gemeinsames Singen mit Chor »Just A Tune

Samstag, 7. Dezember ab 15 Uhr Markt, Cafeteria im Pfarrheim, Öffnung der Schlittschuhbahn15.30 Uhr Blaskapelle Hövelriege16 Uhr Besuch des Nikolauses18 Uhr Vorabendmesse 19 Uhr Konzert »No Rain Until Monday«20 Uhr Taizé-Lichternacht

Sonntag, 8. Dezember ab 11 Uhr Markt und Öffnung der Schlittschuhbahnab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag13 Uhr Akkordeonorchesterab 14 Uhr Cafeteria im Pfarrheim14.15 Uhr Sternentanz der Kita St-. Johannes14.45 Uhr Chor »Just A Tune«16.30 Uhr »Sunny Girls«17 Uhr Blasorchester Hövelhof

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7095927?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F