Hövelhof feiert Hövelmarkt-Auftakt im Regen - mit Video:
Wenn der bayrische Sonnentanz nicht hilft

Hövelhof (WB). Die Gäste aus dem Chiemgau nehmen es mit Humor: »Hövelhof versteht unseren Sonnentanz nicht«, schmunzelt Veronika Hotovy, als es ausgerechnet zur Hövelmarkt-Eröffnung »Hunde und Katzen« regnet. An der »Völkerverständigung« mit Bayern muss offenbar noch gearbeitet werden.

Freitag, 04.10.2019, 17:38 Uhr aktualisiert: 05.10.2019, 20:20 Uhr
Was für ein buntes Bild! Der Bürgerverein Espeln wirbt auf dem Bauernmarkt mit mehreren Erntewagen für den 100. Erntedankumzug im kommenden Jahr. Auf dem Kirmeswagen hier gibt es sogar einen »Hau den Lukas«. Foto: Jörn Hannemann

Die Ehrengäste flüchten vor dem fiesen Wetter direkt ins Festzelt, der Bauernmarkt bleibt ein wenig verwaist zurück. Dabei gibt es so viel zu entdecken. Und zu probieren. Bei den bayrischen »Heimatbrauern« zum Beispiel werden 15 verschiedene Biersorten angeboten – mit wohlklingenden Namen wie »Alpenstoff«.

Hövelmarkt eröffnet

1/25
  • Hövelmarkt eröffnet
Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann

Plattdeutscher Kreis zeigt Kartoffelsichte

Die 40 Helfer des Plattdeutschen Kreises haben auch wieder keine Mühen gescheut und zum Hövelmarkt eine alte Kartoffelsichte wieder flott gemacht. Eine Sichte, erklärt Ortsheimatpfleger Carsten Tegethoff, sortiert Kartoffeln nach Größe. Sichten, das bedeutet eben sortieren. Aber der Plattdeutsche Kreis hat nicht nur die Kartoffel im Fokus, die Helfer haben natürlich auch wieder Brot gebacken und hunderte Schnittchen geschmiert – diesmal sogar noch 500 mehr als in den Vorjahren, weil am Mittwoch bereits die Besucher des Erntedankempfangs des Kreises verpflegt wurden.

Espeln wirbt für den Jubiläums-Erntedankumzug

Wer so gestärkt ist, der kann sich am »Hau den Lukas« versuchen – die höchste Stufe, die Kraftpakete hier erreichen können, lautet »Espelner«. Denn der Wettbewerb findet auf einem der Erntedankwagen des Bürgervereins neben der Bühne statt. Die Espelner machen auf dem Hövelmarkt schon mal Werbung für ihren 100. Erntedankumzug, der sich kommendes Jahr im September durch den 680-Seelen-Ort schlängeln wird . Espelner Platt, das versteht man in Hövelhof wohl. Nur die Sache mit dem bayrischen Sonnentanz, die müsste wohl noch jemand übersetzen. Vielleicht klappts ja am Wochenende und Westfalen und Bayern verscheuchen den Regen gemeinsam.

Das weitere Programm

Am Samstag, 5. Oktober, geht es natürlich weiter mit dem Fest. Der Bauernmarkt ist Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet, zudem gibt es Samstag nebenan zwischen Kirche und Pfarrheim einen Kinderflohmarkt, der um 11 Uhr beginnt. Auf der Bauernmarkt-Bühne treten am Samstag der Chor Just A Tune (11 Uhr), der Jugendvolkstanzkreis Westenholz (12.45 Uhr) und das Blasorchester Hövelhof (14 Uhr) sowie am Sonntag das Akkordeonorchester Hövelhof (11.30 Uhr), die Danzdeel Salzkotten (13.15 Uhr) und der Musikverein Fürstenberg (14.30 Uhr) auf.

Am Rathaus startet am Samstag um 10 Uhr die Hövelrallye, im Festzelt singt nachmittags ab 15 Uhr Eberhard Hertel beim Seniorennachmittag (Sitzplätze sind bereits alle reserviert, Stehplätze bei freiem Eintritt noch vorhanden). Für Jugendliche steigt am Samstagabend ab 20 Uhr im Festzelt eine Party in Kooperation mit der Paderborner Discothek Capitol.

Der Sonntag beginnt wie jedes Jahr mit dem zünftigen bayrischen Frühschoppen auf Stollmeiers Wiese. Für Stimmung sorgen diesmal die »Partyböcke« aus dem Allgäu. Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte im Ortskern ihre Türen. Programm gibt es außerdem am Samstagabend am Werk 7 mit Livemusik von »Daily Business« und in der Sennebar vor Ingos Naturkost (Samstag ab 19 Uhr mit »Royal Stage Army«, Sonntag ab 12 Uhr mit »Soulsville«) . An allen Tagen sind natürlich auch die Karussells und Buden auf der Kirmesmeile geöffnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978791?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker