Mit dreirädrigem Fahrrad von Auto erfasst und 50 Meter durch die Luft geschleudert 78-Jähriger stirbt nach Unfall

Hövelhof (WB/wip). Ein 78-jähriger Mann aus Hövelhof ist nach einem Unfall am Freitagabend gestorben. Der Senior war gegen 21.07 Uhr in Hövelhof auf dem Fahrradweg an der Gütersloher Straße stadtauswärts Richtung Kaunitz mit einem dreirädrigen Fahrrad unterwegs.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Da der Radweg am Ortsausgang auf Höhe der Induestriestraße auf der rechten Seite endet und anschließend linksseitig fortgesetzt wird, wollte er nach Angaben der Polizei vermutlich die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem Auto eines 24-jährigen Fahrers erfasst und etwa 50 Meter durch die Luft geschleudert. Der genaue Fahrweg des Radfahrers, der sich plötzlich auf der Fahrbahn vor dem Pkw befand, ist unter anderem Inhalt der polizeilichen Ermittlungen.

Etwa 50 Meter durch die Luft geschleudert

Der 78-Jährige, der keinen Helm getragen hatte, wurde mit dem Rettungswagen in das Evangelisches Klinikum Bethel nach Bielefeld gebracht, wo er kurz vor Mitternacht seinen Verletzungen erlag. Der auch in Hövelhof wohnende 24-jährige Autofahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Gütersloher Straße musste für zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6854721?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F