34-Jähriger fährt unter Alkoholeinfluss frontal gegen Baum – Beifahrer eingeklemmt Unfallfahrer flüchtet, Feuerwehr-Drohne findet ihn bewusstlos in Wald

Hövelhof  (WB). Erst unter Einsatz einer Drohne mit Wärmebildkamera ist am frühen Sonntagmorgen ein schwer verletzter Unfallfahrer bewusstlos aufgefunden worden. Der 34-jährige Mann war nach einem Crash zwischen Riege und Hövelriege geflohen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Hannemann

Gegen 3:40 Uhr ereignete sich an der Detmolder Straße/Hirschpark der Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen unter Alkoholeinwirkung. Der 34-jährige Pkw-Fahrer befuhr die Detmolder Straße aus Riege kommend in Richtung Hövelriege. Im Bereich der Einmündung Hirschpark kam der Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und pralle frontal gegen einen Baum.

Während der Beifahrer im Pkw eingeklemmt wurde, flüchtete der Fahrer in den Wald. Suchtrupps der Feuerwehr konnten den Fahrer mit Hilfe des Einsatzes einer Drohne mit Wärmebildkamera bewusstlos und schwer verletzt im Wald auffinden. Er und der Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert. Da der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Am Pkw entstand Totalschaden, die Höhe beläuft sich auf 5000,- Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6622297?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F