Gütersloher Straße in Hövelhof wird am Samstag voll gesperrt
Zehn weitere Bäume müssen fallen

Hövelhof (WB). An der Gütersloher Straße in Hövelhof müssen zehn weitere Bäume weichen. Die Gemeindeverwaltung hat angekündigt, dass die Fällarbeiten am Samstag durchgeführt werden. Die Gütersloher Straße wird dafür voll gesperrt.

Freitag, 08.03.2019, 07:00 Uhr
Zehn Bäume werden am Samstag an der Gütersloher Straße gefällt, weil ihre Wurzeln Gehweg, Radstreifen und die Einläufe der Oberflächenentwässerung beschädigt haben. Foto: Meike Oblau

Die Bäume, die weichen müssen, stehen nach Angaben aus dem Sennerathaus im Bereich zwischen dem Kreisverkehr Gütersloher Straße/Bielefelder Straße/Schloßstraße und der Einmündung Gehastraße. Auf Anfrage der WV-Redaktion bezifferte die Gemeindeverwaltung die Zahl der Bäume, die am Samstag entfernt werden, mit zehn.

Wurzeln beschädigen den Gehweg

Grund für die Fällung ist, dass gerade die großen, alten Bäume in diesem Bereich Geh- und Radwege beschädigt haben. Durch das Wurzelwerk waren auch Einläufe der Oberflächenentwässerung in Mitleidenschaft gezogen worden. Bürgersteige, Radstreifen, die Oberflächenentwässerung und auch Teilbereiche der Straßenoberfläche sollen demnächst saniert werden.

Damit diese Arbeiten auf Dauer Bestand haben, müssen zehn Bäume fallen, vor allem etwa 60 bis 80 Jahre alte Platanen. »Diese Platanen stehen in einem schmalen Pflanzstreifen zwischen Gehweg und Radstreifen. Die Wurzeln der Platanen haben erhebliche Schäden verursacht«, heißt es in einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung. Weil durch ein Abfräsen der Wurzeln die Standfestigkeit der Bäume nicht mehr gewährleistet wäre, müssen sie gefällt werden. Die Maßnahme sei mit dem Kreis Paderborn und dem Landesbetrieb Straßen NRW (die Gütersloher Straße ist eine Landesstraße) abgestimmt. »Nachdem die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sind, werden Nachpflanzungen mit anderen Baumarten erfolgen«, verspricht die Verwaltung.

Straße wird Samstag voll gesperrt

Am Samstag können die Fällarbeiten nur unter Vollsperrung der Gütersloher Straße erfolgen. Eine Umleitungsstrecke wird über die Gehastraße eingerichtet.

In der letzten Februarwoche hatten Baumfällarbeiten nahe des Kreisverkehrs für Diskussionen in der Sennegemeinde gesorgt. Wie berichtet hatten teils die Gemeinde Hövelhof, teils die Firma Lüning insgesamt 16 Bäume auf dem Parkplatz-Gelände des Elli-Marktes sowie an den angrenzenden Straßen – Gütersloher und Bielefelder Straße – fällen lassen.

Diese Arbeiten waren die Vorbereitung für die geplante Erweiterung des Elli-Marktes . Der Supermarkt soll zu einem mehr als doppelt so großen E-Center umgebaut werden. An der Gütersloher Straße wird dazu eine zweite Parkplatz-Zufahrt entstehen. Das ist der Grund, warum dort acht Bäume entfernt worden waren. Da der Erweiterungsbau zudem nahe an die Bielefelder Straße heranrücken wird, mussten auch dort vier Bäume fallen. Vier weitere wurden auf dem künftig größeren Parkplatzareal entfernt.

Im weiteren Verlauf der Gütersloher Straße wurden Bäume nahe der Gaststätte »Zum grünen Baum« gefällt. Das dortige Grundstück hat die Gemeinde an den Betreiber der Gaststätte verpachtet, der dort einen Parkplatz errichten will.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6455248?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker