Hövelhofer Club wird erneut Opfer von Einbrechern Hoher Schaden im Tennisheim

Hövelhof (WB). Ein großes Loch in einer Glastür und ein Scherbenhaufen zeugen von sinnloser Zerstörung: Erneut haben sich Einbrecher das Hövelhofer Tennisheim an der von-der-Recke-Straße als Ziel ausgesucht.

Von Meike Oblau
Der zweite Vorsitzende des TC Hövelhof, Daniel Didier, zeigt die Zerstörung, die die Einbrecher in der Nacht auf Mittwoch an der Innentür zum Vereinsheim hinterlassen haben. Geklaut wurde lediglich ein Beamer.
Der zweite Vorsitzende des TC Hövelhof, Daniel Didier, zeigt die Zerstörung, die die Einbrecher in der Nacht auf Mittwoch an der Innentür zum Vereinsheim hinterlassen haben. Geklaut wurde lediglich ein Beamer. Foto: Meike Oblau

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Polizei einen Einbruch ins Tennisheim vermeldet . In der Nacht zu Dienstag, 29. Januar, hatten Unbekannte einen Sachschaden von etwa 4000 Euro angerichtet, aber nichts gestohlen.

Vereinsvorstand hofft auf Zeugen

»Jetzt hatten wir gerade aufgeräumt und am Mittwoch hat unser Platzwart schon wieder einen Einbruch festgestellt«, sagt der zweite Vorsitzende des TC, Daniel Didier. Er möchte besonders die Nachbarn in der von-der-Recke-Straße sensibilisieren und hofft, dass möglicherweise sogar jemand Beobachtungen gemacht hat, die Hinweise zu den Tätern geben könnten.

»Wir gehen davon aus, dass die Täter, die es in der vergangenen Woche schon einmal versucht hatte, wiedergekommen sind«, schildert Didier, denn die Einbrecher hätten offenbar Ortskenntnisse gehabt. So hätten die Diebe dafür gesorgt, dass der Bewegungsmelder im Clubheim in dieser Woche nicht auslöste.

Jetzt werden möglicherweise Webcams installiert

»Wir werden uns in der nächsten Zeit nun tiefergehend mit dem Thema Sicherheitstechnik befassen«, sagt der zweite Vorsitzende. Möglicherweise müsse man darüber nachdenken, versteckte Webcams auf dem Gelände zu installieren. Für den Verein bedeutet der erneute Einbruch nun wiederum viel »Papierkram«. »Es ist auch durchaus möglich, dass uns unsere Versicherung dazu auffordert, das Clubheim besser zu sichern«, so Didier. Der Schaden, den die Einbrecher in dieser Woche anrichteten, liege wiederum bei mehreren tausend Euro.

Einbruchsserie vergangene Woche

In der vergangenen Woche hatte es in Hövelhof in der Zeit von Montag bis Mittwoch eine ganze Einbruchsserie rund um die von-der-Recke-Straße, Industriestraße und Bielefelder Straße gegeben. Betroffen waren nach Polizeiangaben neben dem Tennisclub mehrere Firmen und ein Imbiss. In einem Fall hatten die Firmeninhaber drei Personen flüchten gesehen, die vermutlich maskiert waren. In dieser Woche ist der Polizei nach Angaben von Pressesprecher Michael Biermann nur der Einbruch ins Tennisheim gemeldet worden. Die Beamten hätten sich große Mühe gegeben und Experten der Spurensicherung geschickt, sagte Daniel Didier.

Bereits im vergangenen Jahr mussten sich die Mitglieder des Tennisclubs über einen Fall von Sachbeschädigung ärgern. Damals hatten Kinder mit Fahrrädern die Ascheplätze mutwillig beschädigt . Nach einer Veröffentlichung des Vorfalls im WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATT hatten sich die Eltern der Kinder beim Vorstand des Tennisclubs gemeldet und entschuldigt . Im Falle der jüngsten Einbrüche hofft der TC nun auf mögliche Zeugen, die in der Nacht auf Mittwoch an der von-der-Recke-Straße etwas beobachtet haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377817?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F