Polizei sucht nach Taten in Paderborn, Hövelhof und Delbrück Zeugen Einbrecher machen keine Beute

Paderborn/Hövelhof/Delbrück (WB). Bei vier Einbrüchen am Donnerstag haben die Täter keine Beute gemacht. Eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses an der Hohoffstraße in Paderborn bemerkte nach Polizeiangaben den Einbruch gegen 13.15 Uhr. Sie hatte ihre Wohnung um 8.30 Uhr verlassen. In diesem Zeitraum wurde die Wohnungstür aufgebrochen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Sebastian Schwake

In Hövelhof war der Besitzer eines Einfamilienhauses an der Stauffenbergstraße von 9.30 bis 18 Uhr nicht daheim. Das nutzten Einbrecher, um durch ein Garagenfenster einzusteigen. Von der Garage aus gelangten sie ins Haus. Möglicherweise wurden sie von der Rückkehr des Besitzers überrascht. An seiner Garagentür entdeckte ein Hausbesitzer in Sande gegen 19 Uhr Hebelspuren.

Durch ein eingeschlagenes Fenster gelangten Einbrecher zwischen 12 und 20.15 Uhr in ein Haus an der Mozartstraße in Ostenland. Sie flohen sie durch die Terrassentür. Zeugen der Taten sollten sich unter Telefon 05251/3060 bei der Polizei Paderborn melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.