Erfolgreiche Aktion in Westenholz – 24 Kinder stellvertretend unterwegs
Sternsinger sammeln 11.500 Euro

Delbrück-Westenholz -

Trotz Corona haben die Westenholzer Sternsinger ein Spendenergebnis von 11.500 Euro erzielt. Die Summe liegt nur 1500 Euro unter dem Vorjahresergebnis.

Dienstag, 02.02.2021, 03:38 Uhr aktualisiert: 02.02.2021, 06:28 Uhr
Laura und Hannah Slaby waren in Westenholz im „coronakonformen“ Sternsingereinsatz. Foto: Karin Morfeld

24 Westenholzer Kinder machten sich stellvertretend für alle Sternsinger des Ortes auf den Weg. Sie verteilten Spendenaufrufe. Schon seit mehr als 30 Jahren wird in der Gemeinde St. Joseph Westenholz separat für Kinder in Brasilien und Indien gesammelt, da es eine enge Beziehung zu den beiden Ordensgemeinschaften in diesen Ländern durch ehemalige Westenholzer Ordensschwestern gibt, die dort gewirkt haben.

Da es in diesem Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie nicht möglich war, mit drei Sternsingern zu den Haushalten zu gehen, wurden Spendenbriefe verteilt. Jeder Umschlag beinhaltete einen Segensaufkleber, einen Spendenumschlag und eine Infoflyer. Die grafische Gestaltung hatte Lukas Michalski aus Westenholz übernommen. Es wurden gut 1600 Umschläge von fleißigen Helfern zusammengestellt und dann von den Kindern mit.

Wer möchte, kann weiterhin eine Spende auf das Konto der Pfarrgemeinde einzahlen. Diese bitte mit dem Verwendungszweck: Sternsinger 2021 versehen. IBAN: DE95 4726 2626 0001 9182 01.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7794693?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker