Feuerwehreinsatz an der Paulusstraße in Delbrück – keine Verletzten
Hausbesitzer löscht Saunabrand

Delbrück -

Glück im Unglück hatte eine vierköpfige Familie am Sonntagabend in Delbrück: Gegen 18 Uhr schaltete die 43-jährige Bewohnerin die Sauna im Dachgeschoss ein. Ein auf einem Saunastein vergessenes Handtuch geriet in Brand. Der Hausbesitzer und die Feuerwehr verhinderten aber Schlimmeres.

Montag, 04.01.2021, 10:58 Uhr aktualisiert: 04.01.2021, 11:02 Uhr
Am Sonntagabend geriet im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in der Paulusstraße eine Sauna in Brand. Der Eigentümer konnte mit einem Pulverlöscher die Brandausdehnung verhindern, sodass die Delbrücker Feuerwehr nur noch restliche Glutnester löschen musste. Foto: Axel Langer

Während der 45-jährige Hausbesitzer mit einem Pulverlöscher einen möglichen Dachstuhlbrand verhinderte, alarmierte seine Frau die Feuerwehr und brachte sich und ihre beiden Kinder in Sicherheit.

Gegen 18.15 Uhr heulten in Delbrück die Sirenen und der Löschzug Delbrück machten sich mit rund 50 Einsatzkräften auf den Weg in die Paulusstraße. Einsatzleiter Ralf Fischer erkundete vor Ort die Lage und konnte die ebenfalls auf der Anfahrt befindlichen Einsatzverstärkungen aus Lippling und Ostenland wieder in die Gerätehäuser zurückbeordern.

Ein Trupp ging unter Atemschutz gegen die Reste des Brandherdes im Dachgeschoss vor und löschte letzte Glutnester ab. Das schnelle Eingreifen des Hauseigentümers sowie die gezielten Löscharbeiten der Feuerwehr konnten eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Gefahr eines möglichen Dachstuhlbrandes konnte so ausgeschlossen werden. Feuerwehrkräfte demontierten Teile der Sauna und warfen diese aus dem Fenster in den Garten, wo die Saunateile nochmals gründlich abgelöscht wurden.

Der 45-jährige Hauseigentümer wurde vorsorglich von der Besatzung eines Rettungswagens wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung untersucht. Glücklicherweise ergaben sich keinerlei Anzeichen für eine Rauchintoxikation und niemand wurde verletzt. Nach Angaben der Polizei entstand kein Gebäudeschaden. Allerdings sei die Sauna als Totalschaden anzusehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750260?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Kremlgegner Nawalny aus Berlin abgeflogen
Kremlgegner Alexej Nawalny und seine Ehefrau Julia auf dem Flug nach Moskau.
Nachrichten-Ticker