Großereignis findet erst wieder im Jahr 2022 statt
Westenholzer sagen Erntedankzug ab

Delbrück (WB/mobl). Der traditionelle Erntedankzug im Delbrücker Stadtteil Westenholz findet in diesem Jahr nicht statt. Das haben der Heimatverein und der Landwirtschaftliche Ortsverein als Veranstalter mitgeteilt.

Freitag, 05.06.2020, 10:12 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 10:16 Uhr
Bei herrlichstem Wetter fand der Erntedankzug in Westenholz im Jahr 2018 statt. Dieses Jahr muss er ausfallen. Foto: Meike Oblau

Ursprünglich war der alle zwei Jahre stattfindende Umzug für den 4. Oktober geplant. Die noch länger andauernden Auflagen und Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben nun zur Absage für dieses Jahr geführt.

Die Veranstalter haben außerdem entschieden, den Zwei-Jahres-Rhythmus beizubehalten und den Umzug nicht im kommenden Jahr nachzuholen. Regulärer nächster Termin für den seit 1948 durchgeführten Umzug ist somit der 2. Oktober 2022.

Alle Mitwirkenden werden bis dahin gebeten, ihre Ideen und Motive zur Gestaltung des Umzuges zu bewahren und erneut aufzugreifen. Auch der Bürgerverein Espeln im benachbarten Hövelhof hatte seinen Erntedankumzug bereits abgesagt – es wäre der 100. gewesen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437179?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Gemeldete Infekte in OWL stark rückläufig
Symbolbild.
Nachrichten-Ticker