Feuerwehr Delbrück verhindert Übergreifen der Flammen auf Wohnhaus
Kleintransporter in Brand

Delbrück  (WB/al). Am Pfingstsonntag wurde eine Gruppe des Löschzuges Delbrück gegen 18 Uhr in die Linnenstraße alarmiert. Ein dort abgestellter Kleintransporter war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Montag, 01.06.2020, 13:06 Uhr aktualisiert: 01.06.2020, 14:46 Uhr
Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen vom brennenden Kleintransporter auf das Wohnhaus übergriffen. Foto: Feuerwehr Delbrück

Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte drohte das auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Dies konnte verhindert werden. Letzte Glutnester in dem Kleintransporter wurden mit Schaum erstickt.

Der Rauch war auch in das Wohnhaus eingedrungen, so dass ein Hochleistungslüfter eingesetzt werden musste.

An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7431493?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker