Auch das Vogelschießen zu Christi Himmelfahrt findet nicht statt Westenholzer sagen ihr Schützenfest ab

Delbrück (WB/mobl). Die Westenholzer St.-Joseph-Schützenbruderschaft hat ihr diesjähriges Schützenfest zu Pfingsten und das an Christi Himmelfahrt geplante Vogelschießen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Solche Bilder wie hier aus dem Vorjahr wird es in diesem Jahr aus Westenholz nicht geben: Vogelschießen und Schützenfest sind abgesagt.
Solche Bilder wie hier aus dem Vorjahr wird es in diesem Jahr aus Westenholz nicht geben: Vogelschießen und Schützenfest sind abgesagt. Foto: Axel Langer

„Sehr gern hätten die Westenholzer Schützen mit dem Schützenfest und anderen Veranstaltungen für etwas Abwechslung in dieser sorgenvollen und sehr belastenden Zeit gesorgt.Allen ist aber klar, dass das gesundheitliche Wohl jedes Einzelnen und die Verzögerung der Infektionslage oberste Priorität hat. Das gesellschaftliche Leben, insbesondere in Bezug auf gesellige Veranstaltungen, muss in dieser Situation in den Hintergrund treten“, teilt der Vorstand mit. Die Schützenbruderschaft St. Joseph Westenholz stehe in ihrer Verantwortung für die Gemeinschaft bedingungslos und geschlossen dafür ein.

Derzeit sei davon auszugehen, dass es weit in das Jahr hinein Beeinträchtigungen des sozialen Miteinanders geben werde. Vor dem Hintergrund und angesichts des regional gesehen ohnehin vollen Veranstaltungskalenders im Spätsommer planen die Schützen keinen Ersatztermin im Jahr 2020.

Der am 7. Mai geplante Seniorenausflug zum Paderborner Dom kann ebenfalls nicht stattfinden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schuetzen-westenholz.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7362341?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F