Programm am Tag der Deutschen Einheit auf dem Alten Markt
Delbrück feiert die neue Innenstadt

Delbrück (WB). Am 3. Oktober ab 11.30 Uhr feiert Delbrück mit einem Fest für die ganze Familie die neue Innenstadt. Nach einem ökumenischen Gottesdienst gibt es ein Programm für Groß und Klein auf dem neu gestalteten Alten Markt.

Mittwoch, 02.10.2019, 16:16 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 16:20 Uhr
Geschäftsleute am »neuen« Alten Markt freuen sich auf die Veranstaltung am 3. Oktober: (von links) Toni Pollington (Ottlips Lieschen), Matthias Tepper (Volksbank Paderborn, Zweigniederlassung der Verbundvolksbank OWL), Ibrahim Gökce (Saphira), Wilfried Bergmeier (Goeken Backen), Albert Hansel (Delbrücker Marketinggemeinschaft), Bürgermeister Werner Peitz und Jürgen Isenberg (Modehaus Isenberg).

Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Anschließend findet eine Segnung der Innenstadt am Alten Markt statt. Mit dabei sind auch die Stadtkapelle Delbrück (11.30 Uhr), die Band Lepasio (13 Uhr), die Jojos-Kindershow (15 Uhr), die Salsa-Band Havana (16.30 Uhr) und ein Bastel- und Kreativangebot für Kinder sowie eine Hüpfburg.

Die Gastronomie und auch die Bäckereien vor Ort bieten Herzhaftes und Süßes sowie die dazu passenden Getränke an: Kaffee und Kuchen von der Bäckerei Goeken Backen, Pommes, Pizzen und weitere süße und pikante Köstlichkeiten von Ottlips Lieschen, Saphira und der Bäckerei Benslips. »Bedanken möchte ich mich bei der Delbrücker Marketinggemeinschaft, die sich am Veranstaltungstag für das Bastel- und Kreativangebot verantwortlich zeigt«, so Bürgermeister Werner Peitz.

Nach umfangreichen Bauarbeiten, zuletzt am Alten Markt, ist die Delbrücker Innenstadt nicht nur optisch, sondern gerade auch technisch auf dem neuesten Stand. Neue Wasserleitungsrohre sind verlegt worden, Hausanschlussleitungen hergestellt und Ablaufschächte für Niederschlagswasser gesetzt und die Infrastruktur für den Breitbandausbau verlegt worden. Darüber hinaus hat die Stadt neue Straßenleuchten erhalten. Insgesamt habe die Innenstadt durch die baulichen Maßnahmen deutlich an Aufenthaltsqualität gewonnen, so der Bürgermeister. Restarbeiten im Bereich Graf-Sporck-Straße bis zur Einmündung Marktstraße werden bis Ende Oktober andauern. Dann heißt es endlich: Die Delbrücker Innenstadt ist »baustellenfrei«!

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974395?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker