Drittes Mitmach-Konzert mit Frau Höpker in Delbrück am 14. Januar Publikum singt sich durch die Jahrzehnte

Delbrück (WB). Das »Rudelsingen« ist der große Trend bei all den Musikfreunden, die im Konzert nicht nur zuhören, sondern auch aktiv werden wollen. Bereits zum dritten Mal dürfen sich die heimischen Fans von »Frau Höpker« jetzt auf ihren Einsatz freuen. Das nächste Konzert zum Mitsingen beginnt am Sonntag, 14. Januar, um 17 Uhr im großen Saal der Stadthalle Delbrück.

Frau Höpker stimmt an, und alle singen mit.
Frau Höpker stimmt an, und alle singen mit. Foto: Meike Oblau

Mittlerweile wissen viele Besucher, dass bei Frau Höpker kein Abend wie der andere ist. Die Musiktitel sind stets aufs Neue individuell und mit Liebe zusammengestellt. Ob Popsongs oder Schlager, Volkslieder oder Evergreens – Frau Höpkers Repertoire ist schier unerschöpflich. Und wenn sie live am Klavier anstimmt, dann singt sich das Publikum mit ihr begeistert quer durch die Jahrzehnte. Dabei braucht niemand Angst vor möglicher Textunsicherheit zu haben: Die Songtexte werden für alle sichtbar auf eine Leinwand projiziert, und so entsteht in kürzester Zeit ein stimmgewaltiger Chor.

Karten für das Delbrücker Mitsing-Konzert gibt es im Vorverkauf in den Geschäftsstellen des WESTFALEN-BLATTES , bei der Stadthalle unter der Rufnummer 05250/984141, im Internet unter www.stadthalle-delbrueck.de, in allen Vorverkaufsstellen oder direkt an der Tageskasse.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.