Täter ergreifen in Delbrück ohne Beute die Flucht Hund vertreibt Einbrecher

Delbrück (WB). Ein Hund hat in Delbrück Einbrecher verscheucht. Die Bewohner des Hofs waren nach Polizeiangaben am Montag zwischen 17.15 und 19.15 Uhr nicht Zuhause.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Sebastian Schwake

In diesem Zeitraum brachen die Täter in die Scheune ein und gelangten über die Deele an die Wohnungstür. Hier zeugten Hebelspuren von dem Einbruchsversuch. Die Täter gelangten nicht in die Wohnung. Wahrscheinlich hatte sich der Hund in der Wohnung bemerkbar gemacht, sodass der oder die Täter flüchteten. Hinweise nimmt die Polizei unter 05251/3060 an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.