Verlosung zum Delbrücker Weihnachtsgewinnspiel am 23. Dezember Bescherung vor dem Fest

Delbrück (WB). Lust auf bis zu 1.000 Euro Weihnachtsgeld? Bei der Ziehung zum Weihnachtsgewinnspiel regnet es am 23. Dezember 2017 wieder viele Gewinne. Zum dritten Mal findet die Veranstaltung auf dem Parkplatz der Volksbank Delbrück-Hövelhof in vorweihnachtlicher Atmosphäre statt.

Zum dritten Mal findet die Verlosungsveranstaltung auf dem Parkplatz der Volksbank Delbrück-Hövelhof in weihnachtlicher Atmosphäre statt. Beginn der Aktionen ist am Samstag, 23. Dezember, um 17 Uhr.
Zum dritten Mal findet die Verlosungsveranstaltung auf dem Parkplatz der Volksbank Delbrück-Hövelhof in weihnachtlicher Atmosphäre statt. Beginn der Aktionen ist am Samstag, 23. Dezember, um 17 Uhr. Foto: Demag

»Delbrück ist nicht nur ein guter Ort um Weihnachtsgeschenke einzukaufen und in der Vorweihnachtszeit durch die Stadt zu bummeln, sondern es besteht zusätzlich die Möglichkeit, dabei noch attraktive Preise zu gewinnen«, werben die Verantwortlichen der Delbrücker Marketinggemeinschaft (Demag). Bereits zum 36. Mal gibt es das beliebte Weihnachtsgewinnspiel. Noch bis zum 23. Dezember bekommen die Kunden in rund 60 beteiligten Geschäften Glückstaler, die gesammelt in eine große Lostrommel kommen und tolle Gewinne versprechen.

Zahlreiche weihnachtliche Programmpunkte

In diesem Jahr findet die Verlosungsveranstaltung erneut auf dem Parkplatz der Volksbank Delbrück-Hövelhof statt und startet ab 17 Uhr mit vielen Aktionen für Groß und Klein. Adventliche Leckereien, eine Glücksradaktion für Kinder und ein weihnachtliches Programm auf der Bühne sorgen für vorweihnachtliche Atmosphäre. Mit Waffeln, Kaffee und Gebäck, Kakao, deftigen Gerichten und Glühwein und alkoholfreien Getränken sorgen die beteiligten Anlieger und Mitglieder der Demag (Goeken Backen, Badip Grill und Michele’s Pizzeria) für das leibliche Wohl.

Ein Highlight ist die vierte Delbrücker Weihnachtswette. Gewettet wird, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Westerloh in Lippling es nicht schaffen, mit ihrer gesamten Klasse auf der Bühne der Verlosungsveranstaltung mit den ausgegebenen Weihnachtsmützen zu erscheinen. Den drei Erstplatzierten winken 100, 75 und 50 Euro für die jeweiligen Klassenkassen.

Ab 17 Uhr sorgt der aktuelle Musik-Contest-Gewinner der Delbrücker Kulturtage, »Lepasio« für weihnachtliche Klänge. Die Band Lepasio hat sich im September zusammengefunden. Sie besteht aus fünf Musikern im Alter von 15 bis 18 Jahren, die alle das Städtische Gymnasium Delbrück besuchen. In der dortigen Musical-AG haben sich die fünf kennengelernt. »Lepasio« ist Tobias Holtkamp, Lennart Hüser, Patrick Böltner, Simon Querüber und Johanna Ploch.

Auch dieses Jahr schenken die Geschäftsleute kostenfrei Glühwein aus. »Damit möchten wir uns bei allen unseren Kunden für die Treue und das geschenkte Vertrauen bedanken«, so Hiltrud Pöhler-Rolf, Arbeitskreis-Sprecherin.

Glücksfee Pauline zieht Gewinner

Wer sein Weihnachtsgeschenk von der Demag bereits vor dem Heiligabend bekommt, entscheidet dann Glücksfee Pauline bei der Ziehung der Gewinner ab 18.30 Uhr. Moderieren wird die Verlosung wie in den vergangenen Jahren auf seine natürliche, frische und lustige Art Ralf Brüggenthies vom Karnevalsverein Eintracht 1832 Delbrück. Gewinner, die an dem Verlosungstag nicht vor Ort sind, werden schriftlich informiert. Die Gewinne werden dann zugeschickt. Alle Preise können in den am Weihnachtsgewinnspiel teilnehmenden Geschäften eingelöst werden.

Neben den Einkaufs- und Verzehrgutscheinen werden vor Ort auch Weihnachtsputen verlost.

Und so wird es gemacht: Noch bis zum 23. Dezember gibt jedes durch das Plakat und den Glückstaler am Schaufenster gekennzeichnete Delbrücker Geschäft die Glückstaler aus. Sie sollten mit dem Absender versehen und an die Delbrücker Marketinggemeinschaft, Lange Straße 45, 33129 Delbrück, gesendet oder in einem der teilnehmenden Geschäfte abgegeben werden. Einsendeschluss ist Samstag, 23. Dezember, 18 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.