Kita in Steinhorst wird umgebaut und um 110 Quadratmeter erweitert Mehr Platz für die Kinder

Delbrück (WB). Der Kindergarten in Steinhorst wird umgebaut. Über den Beginn der Bauarbeiten freuen sich besonders die Kinder sowie auch die Erzieherinnen der Einrichtung. Die Abbrucharbeiten sind bereits erledigt, so dass nun mit der Erstellung der Erweiterung begonnen wird.

Freuen sich auf der Baustelle auf die neuen und größeren Räume des Kindergartens Steinhorst: die Erzieherinnen (von links) Nadja Lipsmeier, Nicole Köster, Melanie Krukenmeier, Bettina Budde (Leitung), Heike Bach und Bürgermeister Werner Peitz.
Freuen sich auf der Baustelle auf die neuen und größeren Räume des Kindergartens Steinhorst: die Erzieherinnen (von links) Nadja Lipsmeier, Nicole Köster, Melanie Krukenmeier, Bettina Budde (Leitung), Heike Bach und Bürgermeister Werner Peitz.

Der Kindergarten wird mit insgesamt circa 110 Quadratmetern um einen Gruppenraum, einen Differenzierungsraum, einen Abstellraum sowie um einen Hauswirtschaftraum für Waschmaschine, Trockner und Lagermöglichkeiten für Putzmittel erweitert.

Großzügige, bodentiefe Fenster in Richtung des Außenbereiches sorgen für lichtdurchflutete Räume, eine integrierte Fußbodenheizung kommt vor allem den Krabbelkindern zugute. Das gelb-weiße Farbkonzept des bereits in diesem Jahr aufwendig umgestalteten und sanierten Waschraums wird im Anbau fortgeführt.

Die Erweiterung des Kindergartens ist dringend notwendig, da hier seit dem 1. August 2017 eineinhalb Gruppen mit 28 Kindern, aufgeteilt in zehn U3-Plätze und 18 Ü3-Plätze, betreut werden.

Um jetzt schon allen Kindern Platz und Ausbreitungsmöglichkeiten zu bieten, wird bis zur Fertigstellung des Anbaus und dank der Unterstützung der Steinhorster Dorfgemeinschaft das Dorfgemeinschaftshaus als provisorische Übergangslösung mitgenutzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.