Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Westenholz 21-Jähriger stirbt bei Zusammenstoß

Delbrück (WB/jq). Ein Toter, zwei lebensgefährlich Verletzte und zwei Schwerverletzte forderte ein schrecklicher Unfall am späten Samstag Nachmittag bei Westenholz. 

Foto: Julia Queren

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr der 21-jährige Seat-Fahrer aus dem Kreis Gütersloh die Mühlenheider Straße in Richtung Wulfhorster Straße. An der Kreuzung missachtete er offenbar die Vorfahrt eines silbernen Opels, der auf der Mastholter in Richtung Westenholzer Straße unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 21-Jährige so schwer verletzt wurde, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Für seine 20-jährige Beifahrerin ebenso wie für den Beifahrer im zweiten Unfallfahrzeug, die beide lebensgefährliche  Verletzungen erlitten, wurden die Rettungshubschrauber Christoph 8 und 13 angefordert. Der Fahrer und eine Person, die hinter ihm auf der Rückbank saß, wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.