Am Samstag geht es um 11 Uhr los Mittelaltermarkt öffnet am Wochenende seine Pforten

Delbrück (WB). Der Delbrücker Tross lädt an diesem Wochenende wieder zu seinem traditionellen Mittelaltermarkt ein.

Mittelalterliche Spektakel gibt es am Wochenende auf den Feldern an der Laakestraße in Delbrück zu sehen.
Mittelalterliche Spektakel gibt es am Wochenende auf den Feldern an der Laakestraße in Delbrück zu sehen. Foto: Meike Oblau

Wie schon in den Vorjahren findet er wieder auf abgeernteten Feldern an der Laakestraße in Delbrück statt, wo der Delbrücker Tross auch sein Vereinsheim, eine mittelalterlich ausgebaute Scheune, hat. Geöffnet ist der Markt an diesem Samstag, 1. August, in der Zeit von 11 Uhr bis Mitternacht sowie an diesem Sonntag, 2. August, in der Zeit von 11 bis 19 Uhr. Erwachsene zahlen zwei »Taler« (Euro) Eintritt, Kinder einen Taler.

Über das Programm ist im Vorfeld diesmal nicht viel bekannt geworden. Sicher ist, dass wieder viele Spielleute, Händler, Handwerker und mittelalterliche Heerlager den Weg an die Laakestraße finden werden. In den vergangenen Jahren hatte es zudem Umzüge auf dem Festplatz sowie Konzerte und Feuershows gegeben.

2014 feierte der Delbrücker Tross sein zehnjähriges Bestehen. Auch in diesem Jahr versprechen die Organisatoren wieder einen Markt zum Mitmachen und Staunen. Parkplätze sind rund um das Festgelände ausgeschildert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.