74-Jährige tot in Wohnung eines Mehrparteienhauses aufgefunden
Frau stirbt bei Zimmerbrand

Büren (WB). Bei einem Zimmerbrand in Büren ist am Dienstagmorgen eine 74-jährige Frau gestorben. Das bestätigten Polizisten vor Ort.

Dienstag, 03.11.2020, 12:05 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 12:50 Uhr
In diesem Haus in Büren hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Foto: Hans Büttner

Gegen 9.45 Uhr war die Feuerwehr zu dem Brand in dem Mehrparteienhaus an der Straße Hoppenberg alarmiert worden. Nach Angaben der Polizei wohnen dort insgesamt neun Menschen.

Eine Wohnung im Erdgeschoss des Gebäudes stand in Flammen. Die 74-Jährige wurde tot in der Wohnung aufgefunden. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Das Haus ist nach Angaben der Polizei bis auf die Erdgeschosswohnung weiterhin bewohnbar. Es sei kein Schaden am Gebäude entstanden, lediglich Rußschaden, teilte die Polizei am Dienstagmittag mit. Die Feuerwehr lüftete im Anschluss an die Löscharbeiten die Räumlichkeiten.

Der Brandort wurde beschlagnahmt. Brandexperten der Paderborner Kriminalpolizei nahmen nach Beendigung der Löscharbeiten die Ermittlungen auf, um die Brand- und Todesursache aufzuklären.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661295?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F
Gymnasialeltern fordern Präsenzunterricht für alle
Gymnasialeltern in NRW fordern, dass alle Jahrgänge in den Schulen unterrichtet werden.
Nachrichten-Ticker