Kindertageseinrichtung St. Josef bleibt weiterhin geöffnet
Corona-Fall: Kita in Büren schließt eine Gruppe

Büren (WB). In der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Josef in Büren ist eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Montag, 05.10.2020, 18:30 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 19:04 Uhr
Symbolbild. Foto: Marijan Murat/dpa

Das teilte Detlef Müller, Geschäftsführer des Gemeindeverbandes der Katholischen Kirchengemeinden im Hochstift Paderborn, am Montag in einer Presseerklärung mit.

„In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Paderborn wurden die 20 Kinder und vier Mitarbeiter der betroffenen Gruppe unmittelbar unter Quarantäne gestellt. Die betroffene Kita-Gruppe wurde sofort geschlossen. Die Quarantäne wurde zunächst bis 15. Oktober befristet“, so Müller.

Das Gesundheitsamt sei mit den Familien der betroffenen Kinder im Gespräch. Die Eltern aller Kita-Kinder seien durch die Kita-Leiterin über die aktuelle Situation informiert worden.

Insgesamt in der Kita: 64 Kinder und 16 Mitarbeiter

Die Kita ist weiterhin geöffnet, so dass das Betreuungsangebot weiterhin vorgehalten werden kann. „Als Träger haben wir das örtliche und überörtliche Jugendamt über die erforderliche Gruppenschließung informiert“, sagte Müller.

Die Kita St. Josef wird mit drei Gruppen betrieben. Es werden derzeit 64 Kinder von 16 Mitarbeitern betreut.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F
Polizei: Gebäude des Robert Koch-Instituts angegriffen
Eine zerbrochene Fensterscheibe und Rußspuren am Gebäude des Robert Koch-Instituts in der General-Pape-Straße im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Nachrichten-Ticker