Bewaffneter Täter auf der Flucht - Fahndung am Freitag in Büren
Tankstelle in Steinhausen überfallen

Büren-Steinhausen (WB). Die Star-Tankstelle an der Bürener Straße in Steinhausen ist am Freitagabend überfallen worden. Ein bewaffneter Täter sei auf der Flucht, teilte die Polizei am Montag mit.

Montag, 28.09.2020, 13:10 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 13:22 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Raubüberfall geschah gegen 20 Uhr. Eine Tankstellen-Angestellte (23) war allein im Gebäude und bereitete den Geschäftsschluss vor. Als sie das Licht im Verkaufsraum ausschaltete, betrat ein Mann die Tankstelle durch den Haupteingang und bedrohte sie mit einer Schusswaffe. Er forderte Geld. Die 23-Jährige gab ihm Geldscheine. Mit der Beute verließ der Täter das Gebäude und flüchtete in Richtung Kapellenberg.

Die Polizei setzte mehrere Streifenwagen und einen Diensthund zur Fahndung ein. Von dem Mann fehlt jede Spur.

Täterbeschreibung

Der mit tiefer Stimme akzentfrei deutsch sprechende Räuber war laut Polizei etwa 1,75 Meter groß und Mitte 20 Jahre alt. Er hatte eine sportliche, schlanke Statur und trug eine dunkle Jeans sowie ein dunkles Kapuzenshirt. Sein Gesicht war unter einer 3D-Kinobrille und einer eng zugezogen Kapuze verborgen.

Möglicherweise wurde der Täter unmittelbar vor der Tat oder im Anschluss gesehen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7606629?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker