Erschließungsarbeiten in Bürener Kernstadt beginnen am Montag
17 Bauplätze entstehen am Bühl

Büren (WB). Die Nachfrage nach Bauland im Bürener Stadtgebiet ist unverändert hoch: Nach den jüngst vergebenen 26 Bauplätzen in den Ortsteilen Hegensdorf, Siddinghausen und Weiberg soll jetzt auch die Erschließung für das neue Baugebiet „Bühl III“ in Büren durch die Fecke Tiefbau GmbH durchgeführt werden. Das hat jetzt die Stadt mitgeteilt.

Freitag, 18.09.2020, 16:31 Uhr aktualisiert: 18.09.2020, 16:34 Uhr
Stimmen sich zum Ablauf der Erschließungsarbeiten ab: Benedikt Hermesmeyer (Unternehmen Fecke Tiefbau), Peter Salmen (Vorsitzender Bauausschuss), Christoph Jung (Stadt Büren), Ortsvorsteher Wigbert Löper und Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

Der Startschuss für die Erschließungsarbeiten soll bereits am kommenden Montag, 21. September, fallen.

Am westlichen Ortsrand von Büren werde in den kommenden Wochen ein neues Baugebiet mit 17 Bauplätzen entstehen. „Damit ist es der Stadt gelungen, der großen Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken auch in der Kernstadt Rechnung zu tragen und attraktives Bauland zur Verfügung zu stellen“, freut sich Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

Rat und Verwaltung planen eine Überarbeitung der Richtlinien, nach denen die Baugrundstücke vergeben werden. „Die Ergebnisse der Beratung sollen in die zukünftige Vergabepraxis einfließen, damit unsere Vergaberichtlinien zeitgemäßen Anforderungen entsprechen“, betont Schwuchow.

Das etwa 20.000 Quadratmeter große Areal schließt sich an eine Wohnbebauung aus den 1980er-Jahren an und grenzt direkt an das Gelände des Richard-von -Weizsäcker-Berufskollegs am Standort Bühl an. Der innere Bereich wird durch eine Ringstraße erschlossen. Die Grundstücke sind jeweils zwischen 550 und 950 Quadratmeter groß und lassen eine zweigeschossige Bauweise zukünftiger Wohnhäuser zu.

Durch die technische Neustrukturierung des benachbarten Umspannwerkes der Westnetz GmbH sei es möglich geworden, die vorhandene Wohnbebauung nach Süden hin zu erweitern, erläutert Peter Salmen, Vorsitzender des Ausschusses für Bauen, Umwelt und Stadtentwicklung. Die Erschließung soll witterungsabhängig bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Eingeplant ist auch eine Fläche für einen Spielplatz.

Die Stadt Büren hat darauf hingewiesen, dass es wegen der Erschließungsarbeiten ab Montag zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann und bittet um Verständnis. Weitere Informationen rund um das neue Baugebiet „Bühl III“ sind zu finden unter www.bueren.de. Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung sind Alexandra Haneke, Tel. 02951/970-117, E-Mail haneke@bueren.de, und Alexander Kraft, Tel. 02951/970-118, E-Mail kraft@bueren.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7590874?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F
Hünemeier schnürt den Doppelpack
Doppeltorschütze Uwe Hünemeier (Mitte) jubelt mit Dennis Srbeny über seinen Führungstreffer zum 1:0. Später erzielt er auch noch das 3:1. Foto: Wilfried Hiegemann
Nachrichten-Ticker