44-Jähriger stürzt und bleibt bewusstlos liegen Radfahrer schwer verletzt

Hegensdorf (WB). Ein 44-jähriger Radfahrer ist am Samstag gegen 18.30 Uhr in Hegensdorf gestürzt und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Mit seinem Trekkingrad sei der Mann den Alten Weg in der Feldflur bei Hegensdorf heruntergefahren. Im Bereich der Unfallstelle verläuft der Weg abschüssig und ist als Feldweg nur mit Schotter befestigt. Am Wechsel vom Schotterbelag auf den befestigten Teerbelag kam der Radfahrer ins Schlingern und stürzte auf die Straße, wobei er sich eine schwere Platzwunde am Kopf zuzog und bewusstlos liegen blieb.

Durch das Gebell seiner Hofhunde sei ein Anwohner auf den Radfahrer aufmerksam geworden. Er fand den Schwerverletzten, der zunächst nicht ansprechbar war. Nach der Erstversorgung wurde der Radfahrer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Radfahrer trug laut Polizei keinen Schutzhelm, der die beim Sturz entstandene, erhebliche Kopfverletzung vermutlich verhindert hätte. Die Polizei bittet deshalb, beim Radfahren immer einen Schutzhelm zu tragen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7393661?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F