Heimatverein richtet 2020 Dorffest aus und eröffnet neue Ortsdurchfahrt
Steinhausen feiert 777-jähriges Bestehen

Büren (WB/eb). Der Heimatverein Steinhausen findet guten Zuspruch. Während andere Vereine über einen Mitgliederschwund klagen, gibt es hier einen Zuwachs. Das haben die Mitglieder jetzt während der Generalversammlung erfahren.

Mittwoch, 06.02.2019, 13:46 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 13:50 Uhr
Die Wanderangebote des Heimatvereins Steinhausen kommen an. Der Verein, der 2020 die Feier zum Dorfgeburtstag ausrichtet, verzeichnet einen Mitgliederzuwachs. Foto: Hans Büttner

So gab es im vergangenen Jahr zwölf und in diesem Jahr bisher bereits 13 Neuaufnahmen. Grund zur Freude beim Vorsitzenden Hubert Graskamp: In den vergangenen fünf Jahren sei der Mitgliederbestand um rund 120 auf 304 angestiegen. Als 300. Mitglied wurde jetzt Thomas Nillies besonders begrüßt.

Die Wander- und Radfahrangebote des Vereins seien sehr beliebt, betonte Graskamp, der in diesem Zusammenhang besonders das Engagement von Wanderführer Anton Neuhaus und Radfahrerführer Franz-Josef Unterhalt lobte. Gut angenommen würden auch die im vergangenen Jahr erstmals angebotenen Seniorenwanderungen.

Stadt hat Zusage noch nicht eingelöst

Damit die Wanderer gute Bedingungen vorfinden, gilt der Pflege der Wanderwege und der Ruhebänke ein besonderes Augenmerk. In diesem Zusammenhang bedauert es der Verein, dass der beliebte Wanderweg zwischen dem Sportplatz »Auf der Höhe« und dem alten Sportplatz (Philosophenweg) bisher noch nicht saniert worden sei. »Hier warten wir darauf, dass die Stadt endlich ihre Zusage aus dem Jahr 2013 einlöst«, kritisierte der Vorsitzende.

Neben Hubert Graskamp bilden Anton Neuhaus (stellvertretender Vorsitzender), Kristin Rüther (Schriftführerin) Ulla Unterhalt (Kassiererin) sowie Ortsheimatpfleger Gregor Stratmann und Ortsvorsteher Franz-Josef Borghoff den Vorstand.

Zwar hätte Steinhausen im vergangenen Jahr 775-jähriges Ortsjubiläum feiern können, wegen des Kreisschützenfestes wurde die Feier aber verschoben. Nun soll im Jahr 2020 das 777-jährige Bestehen gefeiert werden. Die Koordination des Festes, das im Verbund mit der Eröffnung der neuen Ortsdurchfahrt als Straßenfest gefeiert werden soll, übernimmt der Heimatverein.

Alle Termine im Internet

Obwohl das 775-jährige Ortsbestehen nicht gefeiert wurde: Vergessen wurde es nicht. So hat der Heimatverein eine Neuauflage des Heimatbuchs »Steinhausen 1243-1993« und einen Bilderkalender mit Fotos des Dorfjubiläums vor 25 Jahren veröffentlicht.

Neben den Aktivitäten im Wandern und Radfahren (Termine unter www.Heimatverein-Steinhausen.de) stehen für die Mitglieder auch im neuen Vereinsjahr viele Aktionen und Pflegemaßnahmen an. Schwerpunkte bilden Arbeiten an der Streuobstwiese, die Flurreinigung am 6. April, das Aufstellen des Vereinsbaumes am 24. April, die Teilnahme am Bürener Wandertag in Wewelsburg am 5. Mai und der Martinsumzug am 10. November. »Für alle Aktivitäten werden Helfer gebraucht, daher ist bei uns jeder willkommen«, lädt Hubert Graskamp ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6372127?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F
Hummels genügen zwei Chancen gegen chancenlose Arminen
Mats Hummels (rechts) hebt ab, köpft und trfft zum 2:0 - die Vorentscheidung in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker