Alle sind unverletzt – Polizei: Mehrere hunderttausend Euro Schaden Feuer im Krankenhaus: Patienten gerettet

Marsberg (WB/pic). Ein Feuer im Krankenhaus in Marsberg (Hochsauerlandkreis) hat einen großen Sachschaden angerichtet. Die Polizei beziffert den Schaden auf mehrere hunderttausend Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Eine große Rauchsäule am Marsberger Krankenhaus war weithin sichtbar.
Eine große Rauchsäule am Marsberger Krankenhaus war weithin sichtbar. Foto: Armin Hausdorf

Klinikpersonal und Rettungskräfte des 128-Betten-Hauses haben 84 zum Teil bettlägerige Patienten vom Ost- in den Westteil der Klinik und in die Krankenhauskapelle gebracht und versorgt. Eine Rauchsäule über der Klinik war weithin sichtbar. Dichter Rauch war in drei der sechs Stationen eingedrungen.

Das Feuer soll im Keller in einem Blockheizkraftwerk ausgebrochen sein.

Die Klinik hat inzwischen ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch, 7. Juni, im WESTFALEN-BLATT/Lokalteil Büren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.