Kindergartenbedarfsplan für Borchen aufgestellt
40 Kinder stehen auf der Warteliste

Borchen -

Das Kreisjugendamt hat seinen Kindergartenbedarfsplan für das Kindergartenjahr 2021/2022 erstellt. Daraus geht hervor, dass für das kommende Kindergartenjahr in den Borchener Kindertageseinrichtungen insgesamt 170 Kinder im Alter von unter 3 Jahren betreut werden können.

Dienstag, 20.04.2021, 02:00 Uhr
Ein Regal mit Gummistiefeln und Regenbekleidung in einem Kindergarten. Foto: Christian Charisius/dpa

Das entspricht einem Plus von zehn Plätzen im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegt die Versorgungsquote der Gemeinde Borchen für die unter Dreijährigen in Kindertageseinrichtungen bei 37 Prozent, teilt die Verwaltung in der Vorlage zum Schul-, Kultur-, Jugend- und Sportausschuss an diesem Dienstag (18 Uhr, Gemeindehalle Kirchborchen) mit.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr sinkt die Versorgungsquote damit um 3 Prozent. Berücksichtigt man die Kindertagespflege, in der zum Kindergartenjahr 2021/2022 insgesamt 20 Kinder (4 Prozent) betreut werden, liegt die Versorgungsquote bei einem guten Wert von 42 Prozent, teilt Bürgermeister Uwe Gockel mit.

Dies bedeutet, dass insgesamt 190 Kinder im Alter von unter drei Jahren einen Betreuungsplatz in Borchen erhalten haben. Im Vergleich zum Vorjahr sind das vier Plätze weniger, wodurch die Versorgungsquote um 6 Prozent sinkt. Nach derzeitigem Stand stehen 40 Kinder auf den Wartelisten aller Kindertageseinrichtungen in Borchen, teilt Bürgermeister Gockel mit. Diese Zahl variiere aber ständig, da es auch derzeit noch zu An- und Abmeldungen zum neuen Kindergartenjahr komme. Hierbei handele es sich um Kinder im Alter von unter zwei Jahren sowie Kindern, bei denen die Eltern gerne auf einen Platz in ihrer Wunscheinrichtung warten möchten.

Halbe Gruppen in Dörenhagen und Etteln als Provisorium

Um möglichst allen Bedarfen gerecht zu werden, hält es die Verwaltung für notwendig, in dem kommunalen Kindergarten in Dörenhagen sowie im kirchlichen Kindergarten in Etteln eine und eine halbe zusätzliche Gruppe als Provisorium zu führen.

Die insgesamt 170 Plätze für unter Dreijährige teilen sich wie folgt auf: 68 Plätze in den fünf kommunalen Kindertageseinrichtungen (18 in Alfen, 19 in Dörenhagen, 10 in Kirchborchen und 21 in Nordborchen), 43 Plätze in den drei katholischen Kindergärten (11 in Etteln, 18 in Nordborchen und 14 in Kirchborchen), 12 Kinder im Waldorfkindergarten Schloß Hamborn und 47 Kinder in den Kolping-Kindergärten.

Im kommenden Kindergartenjahr 2021/2022 werden in den Kindergärten insgesamt 16,5 Gruppen des Typs 1 (Kinder im Alten von 2 bis 6 Jahren) sowie insgesamt 10 Gruppen des Typs 3 (Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren) betrieben. Weiterhin können sechs Gruppen des Typs 2 bereitgestellt werden. In diesem Gruppentyp können Kinder im Alter von unter 2 Jahren betreut werden. Zwei Gruppen können im Kolping-Kindergarten Nordborchen und jeweils eine im Adolph-Kolping Kindergarten, Familienzentrum St. Laurentius in Nordborchen, im Kindergarten St. Michael in Kirchborchen sowie im Kindergarten Dörenhagen angeboten werden.

Insgesamt steigt die Anzahl der Kindergartengruppen im Gebiet der Gemeinde Borchen von 32 auf 32,5 Gruppen. Die Gesamtzahl der in einer Tageseinrichtung betreuten Kinder bleibt unverändert bei 610.

Nähere Informationen hinsichtlich der aktuellen Kindergartenbedarfsplans und Budget-Buchungsverhaltens der Eltern zum Kindergartenjahr 2021/2022 können den Anlagen zur Sitzung des Schul-, Kultur-, Jugend- und Sportausschusses im Ratsinformationssystem entnommen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924735?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker