Ettelner Gastronomen und Veranstalter sind zufrieden – Ortsvorsteher informiert über Standort für Bikepark
Digitales Dinner mit 300 Zuschauern

Borchen-Etteln -

Dass Etteln sich die Geselligkeit auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht nehmen lässt, zeigt die zweite Veranstaltung. Am Digitalen Dinner mit Drei-Gänge-Menü Weinverkostung nahmen 300 Zuschauer über den Youtube-Kanal „Borchen Etteln“ teil. Und das, obwohl es nur 110 Menüs gab. Von Sonja Möller
Montag, 08.03.2021, 22:20 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 22:20 Uhr
Ein Dinner ganz digital: Friedhelm Rustemeier vom Gasthaus ‚Zum Altenautal‘ beantwortete Fragen im Live-Interview mit den Moderatoren Elmar Schäfer von Etteln aktiv und Ortsvorsteher Ulrich Ahle. Foto: Etteln aktiv
Produziert wurde die Veranstaltung, wie auch schon der digitale Jahresauftakt , in den Alpaka Gold Studios in Etteln. Hier saßen die Moderatoren Elmar Schäfer und Ulrich Ahle an einem Esstisch und ließen sich das von Ettelner Gastronomen zubereitete Menü schmecken – live im Internet. „Leider konnten nur 110 Personen in den Genuss des hervorragenden Essens kommen“, bedauerte Elmar Schäfer, Vorsitzender des mitausrichtenden Vereins Etteln-aktiv: „Als wir vor zwei Wochen die Veranstaltung angekündigt hatten, waren bereits nach 23 Stunden alle verfügbaren 110 Menüs vergeben . Aus logistischen Gründen konnten wir leider nicht mehr Menüs anbieten, obwohl die Nachfrage deutlich höher war.“ Umso mehr freute es die Veranstalter, dass sich auch ohne Essen so viele Ettelner die Übertragung auf Youtube anschauten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7856960?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7856960?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker