Auto kracht Kleinwagen ins Heck – Bundesstraße für mehr als eine Stunde gesperrt
Autofahrerin bei Unfall auf B68 verletzt

Borchen-Dörenhagen (WB). Bei einem Auffahrunfall auf der B 68 bei Dörenhagen ist eine Autofahrerin am Donnerstag verletzt worden. Die Bundesstraße war für mehr als eine Stunde gesperrt.

Donnerstag, 05.11.2020, 16:02 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 16:43 Uhr
Der Kleinwagen wurde durch den Aufprall total zerstört, die Fahrerin zum Glück nur leicht verletzt.

Eine Fiat-Panda-Fahrerin (56) war gegen 11.35 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Paderborn unterwegs. Sie beabsichtigte, nach links in die Eggestraße einzubiegen und bremste. Ein hinter dem Panda fahrender 46-jähriger Opel-Vivaro-Fahrer prallte auf das Heck des Kleinwagens, der dadurch um 180 Grad herum geschleudert wurde und auf der Gegenfahrbahn mit Totalschaden liegen blieb.

Die Pandafahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Vivaro-Fahrer blieb unverletzt. Auch sein Kleinbus wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro. Die B 68 war im Bereich der Unfallstelle mehr als eine Stunde gesperrt.

Neben dem Löschzug Dörenhagen, dem RTW Lichtenau, einem Notarzt aus Paderborn und der Polizei Paderborn war der Löschzug Kirchborchen mit einem Einsatzleitwagen und einem HLF 20 vor Ort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7665086?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker