Schützenmesse in Kirchborchen wird unter freiem Himmel gefeiert
Törtchen für die Königinnen

Kirchborchen (WB). Corona hat auch das Königinnentreffen der Kirchborchener Schützen verändert – statt der eigentlichen großen Kaffeetafel stand es jetzt als „to go“-Variante im Kalender.

Freitag, 05.06.2020, 09:37 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 09:40 Uhr
Unter der Federführung von Lina Offergeld und Saskia Pagelkopf haben die Kirchborchener Schützen die Präsente für die „to go“-Variante des traditionellen Königinnentreffens verteilt.

Dank der tatkräftigen und professionellen Unterstützung durch Lina Offergeld und Saskia Pagelkopf konnte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft 50 Sets aus je zwei leckeren Küchlein (Donauwelle in Schokoladenkuppel und Heidelbeertörtchen mit Frischkäsecremefüllung) in einem professionell gestalteten und mit einer kleinen Rose dekorierten Sichtkarton an die Königinnen ausliefern.

Aktion, Aussehen und Geschmack begeistern

Das Ergebnis hat die Erwartungen weit übertroffen: Die Königinnen waren begeistert – sowohl von der Aktion selbst, aber auch insbesondere vom Aussehen und dem Geschmack des kleinen Präsentes. Trotz der guten Resonanz ist man sich in Kirchborchen sicher: Im nächsten Jahr soll das Kaffeetrinken wieder traditionell in gemeinsamer Runde stattfinden, denn eines konnten die Schützen den Königinnen nicht mitliefern – die schönen Gespräche an der gemeinsamen Tafel.

Schützenmesse als Freiluftmesse

Das sieht auch Oberst Michael Krevet-Alpmann so. Er hofft, dass das Schützenfest, das nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, im kommenden Jahr mit noch größerer Freude gefeiert werden kann und erinnert daran, dass die traditionelle Schützenmesse am Samstag, 6. Juni, von 18.30 Uhr an als Freiluftmesse auf der Rasenfläche vor der Gemeindehalle gefeiert wird. So könne man dem Leitspruch der Schützen – „Für Glaube, Sitte, Heimat“ – gerecht werden. Außerdem rief Michael Krevet-Alpmann die Dorfbevölkerung dazu auf, den Ort als Zeichen der Solidarität über die eigentlichen Schützenfesttage vom 6. bis 8. Juni zu beflaggen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437064?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Landrat: Versorgung der Tönnies-Werkvertragsarbeiter klappt nicht
In Verl reicht ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes einem Mann, der unter Quarantäne steht, ein Brot. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker