Alfener Schützen feiern zum 150. Mal: Stefan und Gabriele Gerasch regieren
Neue Kette zum Jubelfest

Borchen-Alfen (WB). »Überwältigend«, beschreibt Stefan Gerasch den Moment, in dem er den Vogel runtergeholt hat und sich so zum Schützenkönig von Alfen schoss. Auch der Umzug zum 150-jährigen Jubelschützenfest sei in vielen Belangen sehr emotional gewesen.

Sonntag, 07.07.2019, 19:21 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 11:58 Uhr
Glückwunsch an den König: Stefan Gerasch regiert in Alfen. An seiner Seite Ehefrau Gabriele, die mit ihrem Kleid die Besucher verzauberte. Zahlreiche Schützenvereine waren bei dem Jubelfest in Alfen ver­treten. Foto: Lukas Brekenkamp

Und das aus gleich mehreren guten Gründen: Zum einen wurde am Samstag die neue Königskette gesegnet. Diese besteht auch aus einem Anno Santo-Kreuz. »2016 war ich gemeinsam mit Oberstleutnant und Hofherr Marc Igges in Rom. Bei einer Audienz wurde das Kreuz vom Papst gesegnet«, berichtet Brudermeister Stefan Gerasch. »Das ist schon sehr emotional – zum einen war ich damals in Rom, zum anderen bin ich der erste, der diese Kette nun tragen darf.«

Jubelfest in Alfen: Stefan Gerasch regiert

1/24
  • Jubelfest in Alfen: Stefan Gerasch regiert
Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp
  • Foto: Lukas Brekenkamp

Dass es ausgerechnet im Jubeljahr der Schützen mit der Regentschaft geklappt hat, war nicht unbedingt Zufall: »Wir haben es uns schon länger gewünscht. Zum Jubelfest war einfach der passende Anlass«, berichtet Stefan Gerasch.

Vater löste Versprechen ein

Und weil es tatsächlich geklappt hat, löste sein Vater ein Versprechen ein: »Er hat gesagt; wenn ich tatsächlich mal Schützenkönig werde, tritt er in den Verein ein. Das hat er schon getan«, freut sich der 40-jährige Key-Account-Manager, der es als erster seiner Familie auf den Schützenthron geschafft hat.

Seit 24 Jahren ist er bereits Mitglied der Schützen. An seiner Seite hat der König seine Frau Gabriele (36). Die Handelsfachwirtin sorgte beim Umzug für Staunen unter den Besuchern: Sie trug ein cremefarbenes opulentes Kleid im Barrockstil.

Prominente Gäste

Die Damen des Hofstaates trugen derweil lachsfarbene Kleider. Bei dem Jubelschützenfest waren außer einer Vielzahl an Schützenvereinen mit ihren Königspaaren auch der Bundeskönig und die Bundeskönigin dabei. Landrat Manfred Müller (CDU) sowie das Paderborner CDU-Bundestagsmitglied Carsten Linnemann feierten ebenfalls mit.

Für sein Jahr als König wünscht sich Stefan Gerasch derweil vor allem eines: Harmonie. Und das zeigte bereits das Jubelschützenfest, bei dem durchweg gute Laune herrschte. Eingeläutet hatte das Festwochenende am Freitag die Party-Band Allgäu Power. Am Samstag folgten der Heimatnachmittag und der Festball. Auch bei diesem wusste Gabriele Gerasch in einem petrolfarbenen Kleid zu beeindrucken.

An diesem Montag geht es weiter: Beim Schützenfrühstück im Festzelt ist jeder eingeladen – Nichtmitglieder zahlen fünf Euro Eintritt. Anschließend findet ab 11 Uhr das Kaiserschießen statt. Alle ehemaligen Könige werden auf einen besonderen Kaiservogel das Gewehr anlegen. Das Jubelschützenfest endet mit einer Jubiläumsparty im Festzelt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6759942?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Als Arminia Rapolder wegschoss
Erst zusammen aufgestiegen, dann sorgten Mathias Hain und Co. für das vorzeitige Trainer-Aus von Uwe Rapolder (hinten) in Köln. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker