Laster kracht bei Borchen gegen Brückenpfeiler – Mit Video Unfall auf der A33: Stundenlange Vollsperrung

Borchen (WB/per/vah). Ein Unfall auf der Autobahn 33 bei Borchen hat am Donnerstagnachmittag und -abend für lange Staus und Wartezeiten in beiden Richtungen gesorgt. Der Schaden liegt bei etwa 150.000 Euro.

Der Lastwagen an einem Pfeiler der Hellenbergbrücke.
Der Lastwagen an einem Pfeiler der Hellenbergbrücke. Foto: Per Lütje

Das Führerhaus des Lastwagens fing sofort Feuer. Foto: Lütje

Gegen 14.15 Uhr hatte ein 62-jähriger Fahrer aus Oerlinghausen mit seinem Sattelzug auf der A33 in Richtung Osnabrück im Bereich der Baustelle kurz vor der Anschlussstelle Borchen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er brach mit dem Sattelzug durch die Warnbarken, geriet in den Baustellenbereich und prallte frontal gegen einen Betonpfeiler. Der stark beschädigte Sattelzug fing Feuer und musste von der Feuerwehr Paderborn gelöscht werden.

Der Fahrer wurde von Ersthelfern aus dem Führerhaus befreit und durch einen Notarzt vor Ort versorgt. Anschließend wurde er in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen. Die A33 wurde in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Der Verkehr wurde an den Anschlussstelle Paderborn-Zentrum und Borchen-Etteln über die empfohlenen Umleitungsstrecken abgeleitet, bis der Sattelzug geborgen werden konnte. Gegen 19:35 Uhr konnten die Fahrspuren wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Höhe des Sachschadens am Sattelzug und an dem Brückenpfeiler beziffert die Polizei mit etwa 150.000 Euro.

Kommentare

Der LKW wurde von den Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Borchen gelöscht, die Feuerwehr Paderborn steckte im Stau fest .. ;)

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F