In Bad Wünnenberg und Büren – Polizei sucht Zeugen
Versuchte Einbrüche in Einfamilienhäuser

Bad Wünnenberg/Büren -

Unbekannte Täter haben am Freitag, 27. November, versucht, in freistehende Einfamilienhäuser einzubrechen.

Sonntag, 29.11.2020, 18:14 Uhr aktualisiert: 29.11.2020, 21:18 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben der Polizei geschah der erste Versuch gegen 18.30 Uhr am Rentmeister-Wilthelm-Weg in Bad Wünnenberg. Die Täter beschädigten eine Tür im rückwärtigen Bereich. Bei der Tatausführung wurden sie durch den Eigentümer überrascht und flohen in unbekannte Richtung.

Ebenfalls am Freitag, 27. November, versuchten unbekannte Täter an der Straße Hoppenberg in Büren zwischen 16.30 und 19 Uhr, über den rückwärtigen Bereich in ein freistehendes Einfamilienhaus einzubrechen. Sie beschädigten dabei eine Terrassentür. Bei der Ausführung wurden sie durch die Besitzerin überrascht und flohen ebenfalls in unbekannte Richtung.

Die Polizei bittet Zeugen, die in den fraglichen Zeiträumen am Rentmeister-Wilhelm-Weg sowie am Hoppenberg verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge gesehen haben, sich unter Tel. 05251/3060 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7700473?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F
Unbekannte setzen Puppe aufs Gleis
Eine Puppe haben Unbekannte in Marsberg auf die Bahngleise gesetzt. Ein Zug der Linie RE17, die von Warburg nach Meschede fährt, überrollte die Puppe.
Nachrichten-Ticker