Autobahn ab Büren in Richtung Kassel lange gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz
Schwerer Unfall auf A44

Büren/Bad Wünnenberg (WB/mba/cm). Auf der A44 hat sich am späten Montagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein 39-jähriger Autofahrer wurde schwer verletzt.

Montag, 06.04.2020, 18:59 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 15:00 Uhr
Ein zerstörtes Fahrzeug wird abgeschleppt. Foto: Frederic Fächner

Nach Angaben der Autobahnpolizei war ein Lastwagen gegen 17.20 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Kassel aufgrund einer Panne liegengeblieben. Der 39-jährige Autofahrer aus Belgien konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr mit seinem Auto von hinten auf den Lkw auf.

Laut Polizei wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät gerettet werden. Der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen brachte den Mann nach der Rettung in das Bielefelder Krankenhaus Gilead. Sein Gesundheitszustand sei am Abend kritisch gewesen, so ein Sprecher der Bielefelder Autobahnpolizei.

Für die Unfallaufnahme musste die Autobahn bis etwa 22 Uhr gesperrt bleiben.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359863?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker