Open-Air-Kino in Bad Wünnenberg geplant »Baywatch« im Freibad

Bad Wünnenberg (WB/han). Um ein Open-Air-Kino wird der sommerliche Veranstaltungskalender in Bad Wünnenberg erweitert. Im Freibad wird am 12. August der Film »Baywatch« gezeigt.

Freuen sich auf das Open-Air-Kino im Bad Wünnenberger Freibad (von links): Gerhard Hesse (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Steffen Preiß und Thilo Pickartz (Kino »Pollux«), Schwimmmeister Klaus Kramps, Bürgermeister Christoph Rüther und Benedikt Stiewe (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten).
Freuen sich auf das Open-Air-Kino im Bad Wünnenberger Freibad (von links): Gerhard Hesse (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Steffen Preiß und Thilo Pickartz (Kino »Pollux«), Schwimmmeister Klaus Kramps, Bürgermeister Christoph Rüther und Benedikt Stiewe (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten).

Die Neuauflage der Fernsehserie aus den 1990er Jahren soll Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern und ins Sommerkino unter freiem Himmel locken. Stühle für 900 Besucher werden im Freibad bereit stehen.

Partner der Stadt als Veranstalter ist das Team des Paderborner Kinos »Pollux«. Es stellt eine 14 mal 8 Meter große Leinwand auf und trägt dafür Sorge, dass sich Bild- und Tonqualität kaum vom Kinoerlebnis im Saal unterscheiden.

Seit seiner Modernisierung und Neueröffnung im vergangenen Jahr ist das Bad Wünnenberger Waldschwimmbad zu einem Besuchermagneten über die Stadt hinaus geworden.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag, 9. Juni, im WESTFALEN-BLATT/Lokalteil Büren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.