Projektgruppe plant 4,5 Millionen Euro teuren Neubau
Anregungen fürs Bad Lippspringer Freibad gesucht

Bad Lippspringe -

Das rund 40 Jahre alte Thermal-Freibad weist seit einiger Zeit grundlegende Mängel auf, die regelmäßig zu erheblichen Unterhaltungsaufwendungen geführt haben. Eine Projektgruppe hat unter Einbeziehung der örtlichen Schwimmsport-Vereine innerhalb kurzer Zeit eine zukunftsorientierte Lösung für einen kompletten Neubau mit modernen Schwimmbecken- und Umkleidebereichen entwickelt.

Mittwoch, 03.02.2021, 22:14 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 07:44 Uhr
So sehen die ersten Pläne für den Neubau des Bad Lippspringer Thermal-Freibades aus.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 4,5 Millionen Euro und wird möglicherweise sogar durch Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen teilfinanziert.

Das neue Thermal-Freibad soll ein 875 Quadratmeter großes Mehrzweckbecken erhalten. Es wird unter anderem mit vier 50-Meter-Bahnen, einem Sprungturm, einer Breitrutsche, einem Wasserfall und Massagedüsen sowie einem Holzdeck und einem Sonnendeck ausgestattet. Darüber hinaus ist ein separates, 85 Quadratmeter großes Kinderbecken mit eigenen Duschen geplant. Das Funktions- und Technikgebäude mit Umkleidebereich soll ebenfalls erneuert werden.

Wer Fragen oder Anregungen zum Neubau des Freibades hat oder weitere Erläuterungen wünscht, kann sich an die Stadt Bad Lippspringe wenden. Per E-Mail an freibad2020@bad-lippspringe.de hat die Stadt einen Nachrichtenverteiler eingerichtet. Antworten würden zeitnah beantwortet, so die Verwaltung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7799179?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Spahn mahnt zu «Umsicht beim Öffnen» und sagt mehr Tests zu
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, bei der 215. Sitzung des Bundestags.
Nachrichten-Ticker