Die Über-80-Jährigen können wieder Termine für das Impfzentrum des Kreises Paderborn in Salzkotten buchen
24.500 Impftermine bis zum 2. Mai

Paderborn -

Seit diesem Montag, 1. Februar, können Seniorinnen und Senioren über 80 Jahre wieder Termine für das Impfzentrum des Kreises Paderborn in Salzkotten buchen. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) sind weitere Termine freigeschaltet worden: Bis zum 2. Mai stehen etwa 24.500 Termine für eine Erst- und Zweitimpfung der Über-80-Jährigen zur Verfügung.

Montag, 01.02.2021, 18:37 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 21:10 Uhr
Am 8. Februar öffnet das Impfzentrum in Salzkotten. Foto: Kreis Paderborn/Meike Delang

Gebucht werden müssen pro Person sowohl der Erst- als auch der Zweitermin. Nach Angaben der KV konnten erste technische Störungen behoben werden. Termine können weiter über die telefonische Hotline 0800 116117 02, täglich von 8 bis 22 Uhr, oder rund um die Uhr über die Internetplattform www.impfterminservice.de vereinbart werden. Ein Teil der Zweittermine kann zeitlich auch nach dem 2. Mai liegen.

Nach Angaben der KV hat das Buchungssystem derzeit keine Funktion, um automatisch zwei Termine zur gleichen Zeit zu buchen. Die Buchung von „benachbarten“ Terminen zur gleichen Zeit sei zwar grundsätzlich möglich. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass an dem gewünschten Tag noch ausreichend Termine zur Verfügung stehen.

Impfberechtigte Ehepaare über 80 Jahre sollten deshalb am besten über die Hotline ihre Termine vereinbaren und am Telefon mitteilen, dass sie gemeinsame Termine wünschen. Die KV bittet darum, beim Anruf Papier und Stift bereit zu halten: Bei telefonischer Terminvereinbarung gibt es keine schriftliche Bestätigung. Möglich ist aber, in dem Telefongespräch eine E-Mail-Adresse anzugeben und um eine Bestätigungsmail zu bitten.

Im Kreis Paderborn haben bislang 5500 Seniorinnen und Senioren bereits einen Erst- und Zweittermin, also insgesamt 11.000 Termine vereinbaren können. Am Montag, 8. Februar, öffnet das Impfzentrum in Salzkotten seine Türen für impfberechtigte Menschen, die 80 Jahre oder älter sind und Termine gebucht haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7795275?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker