Bewohner (45) bemerkt Feuer und verhindert Schlimmeres in Bad Lippspringe
Kellerbrand verursacht großen Schaden

Bad Lippspringe -

Bei einem Kellerbrand in einem Wohnhaus am Narzissenweg in Bad Lippspringe sind am Dienstagabend mehrere zehntausend Euro Sachschaden entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

Mittwoch, 09.12.2020, 15:08 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 15:32 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Gegen 22.45 Uhr bemerkte ein Bewohner (45) Brandgeruch im Haus und fand im Keller den Brandort. In einer Küchenzeile war laut Mitteilung der Polizei ein Feuer ausgebrochen. Der Mann informierte alle weiteren Bewohner und alarmierte die Feuerwehr. Der Hausbesitzer, seine Frau, eine Seniorin und zwei Kinder konnten das Haus unversehrt verlassen.

Die Feuerwehr löschte den Kellerbrand. Der Küchenraum wurde stark beschädigt. Ruß zog auch in andere Bereiche des Hauses. Als Brandursache ermittelte die Kripo den eingeschalteten Herd. Das Gerät ist vermutlich versehentlich eingeschaltet worden und überhitzte, so die Polizei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7715888?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Mit Bundes-Notbremse ab Samstag droht Regelungs-Wirrwarr
Das neue Infektionsschutzgesetz sieht wegen der Corona-Pandemie eine bundeseinheitliche nächtliche Ausgangssperre in Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 vor.
Nachrichten-Ticker