Bad Lippspringerin seit dem 10. September vermisst
Neue Suche im Südschwarzwald: Scarlett S. bleibt verschwunden

Bad Lippspringe/Todtmoos (WB/itz) -

Eine Hubschrauberstaffel hat erneut nach der im Südschwarzwald vermissten Studentin Scarlett S. (26) aus Bad Lippspringe gesucht. Ohne Ergebnis, wie am Freitag bekannt wurde.

Freitag, 20.11.2020, 16:45 Uhr aktualisiert: 20.11.2020, 17:16 Uhr
Dieses Foto von Scarlett S. aus Bad Lippspringe entstand im Südschwarzwald am 6. September. Foto: Polizei

Da inzwischen das meiste Laub von den Bäumen verschwunden ist, konnten besonders absturzgefährdete Bereiche in den Fokus genommen werden, wie Polizeisprecher Michael Biermann mitteilte. Eine Spur der Vermissten wurde nicht entdeckt.

Wie mehrfach berichtet, wollte die 26-Jährige, die als erfahrene Wanderin gilt, im September alleine den 119 Kilo­meter langen Schluchtensteig im Südschwarzwald wandern. Am 10. September hatte sie in einem Supermarkt in Todtmoos eingekauft. Dabei wurde sie von der Videoüberwachung fotografiert. Seitdem fehlt jedes Lebenszeichen von ihr. Ihr Handy war am 10. September das letzte Mal aktiv. Die Polizei geht von einem Unglück aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7687509?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Dramatische Zahlen: Ab Samstag strengere Corona-Regeln für Espelkamp
Die Coronazahlen in Espelkamp sind unverändert hoch. Aus dem Rathaus kam daher zum Wochenende ein erneuter, eindringlicher Appell, die privaten Kontakte auf den eigenen Haushalt zu minimieren.
Nachrichten-Ticker