Sauerland GmbH trennt Standorte Elsen und Bad Lippspringe
Für jeden Hund die passende Hütte

Bad Lippspringe (WB/mai). Aus einer 1980 selbst gebauten Hundehütte hat Manfred Helle die heutige Sauerland GmbH aufgebaut. Auf dieses Kerngeschäft hat sich sein Sohn Tim Helle (39), der das Geschäft 2019 übernommen hat, jetzt wieder voll konzentriert und deshalb den Holz- und Garten-Fachmarkt in Elsen komplett an den langjährigen Mitarbeiter Kilian Glahe übergeben, der ihn als Glahe Sauerland GmbH weiterführt. Tim Helle entwickelt am 2017 eröffneten Standort Bad Lippspringe den Hundefachmarkt weiter, der vor allem auf Vertrieb über den Online-Handel setzt.

Montag, 05.10.2020, 13:26 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 13:30 Uhr
Tim Helle mit zwei modernen Hundehütten, die die Sauerland GmbH konzipiert und gebaut hat. Außerdem vertreibt das Bad Lippspringer Unternehmen Hundezubehör wie Decken, Näpfe und Spielzeug. Foto: Maike Stahl

„Die erste Hütte, die mein Vater gebaut hat, fanden Nachbarn und Freunde damals so toll, dass er direkt Aufträge erhalten hat“, erzählt Tim Helle. Schnell seien auch Hundezwinger, Zäune, Carports und Terrassendächer in das Sortiment der daraufhin von ihm gegründeten Sauerland-Holz Helle GmbH aufgenommen worden, die seit 1985 im Fohling in Elsen ansässig ist. 2006 ist Tim Helle nach seinem BWL-Studium und einem Trainee-Programm in das Unternehmen eingestiegen. „Mein Steckenpferd war es immer, den Online-Handel auszubauen“, erzählt der Unternehmer, der seit 2014 Geschäftsführer ist. Schnell wurde mehr Lagerfläche gebraucht. „Die war aber zunächst an verschiedenen Standorten in Elsen verteilt, was sehr unpraktisch war. Deshalb haben wir 2017 in Bad Lippspringe im neuen Gewerbegebiet Hohe Kamp eine Produktions- und Logistikhalle erworben.“

Im Laufe der Zeit habe sich dann herauskristallisiert, dass die verschiedenen Standbeine des Unternehmens ziemlich deutlich an die jeweiligen Standorte gebunden seien. „Deshalb haben wir uns schließlich entschlossen, das Unternehmen zum 1. Juli dieses Jahres zu trennen, so dass ich mich hier in Bad Lippspringe jetzt viel intensiver um anstehende und neue Projekte für den Bereich Hundeprodukte konzentrieren kann“, berichtet Tim Helle. Unter anderem würden gerade ein neuer Online-Shop und modernere Produkte entwickelt. Auch eine neue Warenwirtschaft will Tim Helle einführen, der in Bad Lippspringe 15 Mitarbeiter beschäftigt und für 2020 mit einem Jahresumsatz von etwa 2 Millionen Euro rechnet. „Die Coronakrise haben wir zum Glück nicht negativ zu spüren gekriegt, das gilt auch für den Gartenfachmarkt in Elsen“, ist Tim Helle erleichtert.

Selbst hat der Spezialist für Hundehütten, Zwinger und entsprechendes Zubehör übrigens keinen Hund mehr. Aber auf dem Außengelände der Sauerland GmbH hat er einen Bereich an eine neue Hundeschule vermietet. „Der enge Kontakt ist für beide Seiten positiv, so kriegen wir auf ganz kurzem Weg ein Feedback zu neuen Ideen und tolle tierische Models für unsere Werbefotos.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7619905?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Arminia: Mittwoch erster Corona-Test seit dem Bayern-Spiel
Bayern-Profi Serge Gnabry (rechts) beim Spiel am Samstag in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker