Sammlung alter Handys für Insektenschutzfonds im Prinzenpalais
Nabu feiert viertes Apfelfest

Bad Lippspringe (WB). Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) veranstaltet wieder sein Apfelfest in Bad Lippspringe. Es findet am Samstag, 3. Oktober, von 10 bis 17 Uhr statt. „Rund um das Prinzenpalais im Arminiuspark haben wir genügend Platz, so dass alle die Corona-Abstandsregeln einhalten können“, freuen sich Dirk Tornede, Leiter des Nabu-Natur-Infozentrums Senne, und Marcus Foerster, Leiter des BNE-Regionalzentrums, auf viele Besucher. Das Nabu-Team hat ein vielfältiges Mitmachprogramm vorbereitet.

Mittwoch, 30.09.2020, 01:47 Uhr aktualisiert: 30.09.2020, 14:50 Uhr

Alle Apfelbaumbesitzer können ihr Obst zu eigenem Saft pressen lassen. Die mobile Saftpresse der Mostmanufaktur aus Lippe ist vor Ort. Zur Zeiteinteilung ist eine Anmeldung beim Nabu erforderlich unter der Telefonnummer 05252/9380163 oder per Mail an geschaeftsstelle@nabu-prinzenpalais.de.

„Die diesjährige Apfelernte ist witterungsbedingt wieder nur bescheiden“, bedauert Dirk Tornede die Auswirkungen der bisherigen Trockenheit. Der Nabu hat im Kreis Paderborn unter anderem bei Verne, Husen und Herbram eigene Streuobstwiesen. In den vergangenen Tagen haben Gruppen des Nabu hier Tafelobst gepflückt, um sie zum Verkauf beim Apfelfest anzubieten.

Am Aktionstag möchte der Nabu auch auf den bedrohlichen Rückgang der Insekten aufmerksam machen, denn ohne Bienen gibt es kein Obst. Für die landesweite Volksinitiative Artenvielfalt sammelt er unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ Unterschriften. Eine weitere Aktion ist „Handys für Hummel, Biene und Co“: Jeder der alte Handys und Tablets zu Hause noch liegen hat, kann sie inklusive Netzteil oder Ladekabel dem Naturschutzbund für den Insektenschutzfonds spenden. Im Prinzenpalais steht eine Sammelbox bereit. Auch außerhalb der Öffnungszeiten können Handys in den Briefkasten gelegt werden.

Pflanzen und Tipps für eine naturnahe Gartengestaltung bietet an diesem Tag die Staudenbörse der Gruppe „Hand in Hand für Bad Lippspringe“ im Naturgarten am Prinzenpalais. Denn mit heimischen Stauden kann jeder seinen Garten in ein Blütenparadies verwandeln und den Insekten helfen.

An Kinder wendet sich ein Angebot des Regionalzentrums für Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE. Im Rahmen der BNE-Aktionstage wird zu der Aktion „Stadtrundgang mit Tatendrang" eingeladen. Dabei geht es um die 17 globalen Ziele für eine bessere Welt, die von den Vereinten Nationen geschaffen wurden und bis 2030 erreicht werden sollen. An verschiedenen Stationen in der Stadtmitte von Bad Lippspringe stellt der Veranstalter Möglichkeiten für ein gutes Leben vor. Start ist vor dem Haupteingang jeweils um 11, 14 und 16 Uhr, eine Anmeldung ist am Stand erforderlich.

Außerdem können Kinder unter fachkundiger Anleitung Vogelfutterspender und Insektenhotels aus Schilf und Bambus bauen.

Im Prinzenpalais muss eine Maske getragen werden. Die Ausstellung „Faszination Senne“ kann besichtigt werden. Außerdem hat der Nabu-Shop für Naturfreunde ein vielfältiges Sortiment zu bieten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Für Besucher werden Apfelsaft von heimischen Streuobstwiesen und regionale Würstchen vom Grill angeboten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7609853?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Amokfahrt in Trier: Vier Menschen getötet, viele verletzt
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker